Vietnam

Der Duft von frischem Obst und leckerem Streetfood steigt Dir in die Nase, während Du im Tuk Tuk von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten fährst. Vietnams Metropolen Hanoi und Ho Chi Minh City sprühen nur so vor Leben. Die Kunstgalerien, Märkte und Cafés in Hoi An zeigen sich noch immer im Charme französischer Kolonialarchitektur und in der früheren Kaiserstadt Hue gehst Du auf eine Erkundungstour durch die Paläste und Pagoden der Nguyen Dynastie.
Auch Abenteurer kommen in Vietnam voll auf ihre Kosten. Durch dichten Dschungel geht es zu versteckten Tempeln und den entlegenen Bergdörfern in Sapa, wo Du das lokale Landleben hautnah kennenlernst. Ein Highlight dem sich kein Besucher Vietnams entziehen kann, ist die legendäre Halong Bucht. Gehe an Bord einer Dschunke und segel durch das tiefgrüne Wasser, vorbei an steil aufragenden Kalkfelsen. Bei einer Reise durch Vietnam erlebt man viele Höhepunkte und langweilig wird es sicherlich nie!

Die 10 besten Landschaften Vietnams


1. Halong Bucht
Nichts kommt an die Halong Bucht früh morgens heran. Der morgendliche Nebel löst sich auf und hunderte von Karstkegeln kommen ans Licht und thronen über dem Schiff. Als würde man mitten in einem Aquarell einer mystischen Landschaft aufwachen.

2. Hanoi
Was man alles auf ein Moped laden kann, lernst Du in Hanoi. Tiere, ein Marktstand oder die ganze Familie passen locker auf einen Roller. Es ist verrückt und nicht immer ungefährlich, aber es funktioniert. Am besten, Du schaust Dir das Treiben von einer Bar auf einer Dachterrasse an. Bestell Dir einen starken vietnamesischen Kaffee und erlebe, wie das Chaos seinen Lauf nimmt.

3. Mekong Delta

Mit seinen schwimmenden Märkten, smaragdgrünen Reisfeldern und üppigen Inseln ist das Delta die Heimat der freundlichsten Menschen der Welt. Bei einer Bootstour entlang der Ufer erlebst Du das Leben und die Menschen hier aus nächster Nähe.

4. Sapa
In den Hügeln und Bergen des Nordens leben die ethnischen Minoritäten Vietnams – zum Beispiel die Zay und die Blauen und Schwarzen Hmong. Da die Region etwas abseits liegt, empfehlen sich ein oder zwei Übernachtungen bei einer einheimischen Familie.

5. Qui Nhon
Qui Nhon ist eine etwas verschlafene Stadt an den Stränden des Südchinesischen Meers. Aber allein die Fahrt dorthin lohnt sich – vorbei an Granitklippen, Inseln, Lagunen und Sanddünen, die schließlich Platz für Zuckerplantagen und Reisfelder machen. Ein Traum.

6. Hue
Der Ort für Hobby-Historiker: Hue ist voller kaiserlicher Stätten. Entdecke die Zitadelle mit den Ruinen der Verbotenen Stadt, bevor eine Fahrt mit dem Drachenboot auf dem Parfümfluss lockt.

7. Hoi An
Im Shoppingparadies Hoi An gibt es mehr Schuhmacher, Schneider und Kunstgewerbeläden als Du in Deinem ganzen Leben brauchst. Während Dein neues Seidenkleid oder dein Anzug gerade beim Schneider ist, kannst Du bequem mit dem Rad die Altstadt erkunden – sie ist Autofreie Zone.

8. Ho Chi Minh City
Die meisten kennen die aufstrebende HCMC noch unter dem Namen Saigon. Eine aufregende und aufgeregte Stadt voller großartiger Sehenswürdigkeiten. Tempel und Märkte treffen auf Kirchen und Wolkenkratzer – eine gute Mischung aus Tradition, Kolonialgeschichte und Moderne.

9. Mai Chau Mai Chau liegt mindestens eine Million Kilometer vom umtriebigen Hanoi entfernt. Nebelumhüllte Berge, smaragdgrüne Reisfelder treffen auf eine grundfriedliche Atmosphäre. Es lohnt sich, auf die traditionellen Textilien zu achten, die die Weißen Thai, die hier wohnen, weben.

10. Dalat
In der vietnamesischen ´Hauptstadt der Hochzeitsreise´ ist immer Frühling. Dazu kommen ein beinahe französisches Flair, Kunstgalerien und Wasserfälle, Seen und Wälder in der Umgebung. C’est fantastique.

Transport in Vietnam

Wir bei Intrepid glauben, dass Hinkommen und Rumkommen die Hälfte des Spaßes ist, wenn man ein neues Land entdeckt. Wo möglich, nutzen wir lokale Transportmöglichkeiten und traditionelle Verkehrsmittel – Dein ökologischer Fußabdruck ist oft kleiner, man unterstützt Kleinunternehmen vor Ort – und außerdem macht es viel mehr Spaß. Abhängig von Deiner Reise in Vietnam nutzen wir zum Beispiel:
Nacht-/Schlafzüge
An Bord des Wiedervereinigungs-Express durch Vietnam zu reisen, macht einfach Spaß. Außerdem trifft man immer eine paar Vietnamesen, mit denen man sich unterhalten kann. Und am Fenster zieht Asien an einem vorbei.
Fahrrad
Nimm Dir Zeit, wenn Du mit Deinem Rad langsam durch die Reisefelder und kleine Dörfer des ländlichen Vietnams radelst – die Einheimischen machen es genauso.

Unterbringung in Vietnam

Mit Intrepid zu reisen, ist die etwas andere Erfahrung. Wir wollen Reisenden ein authentisches Gefühl für das Land geben, deshalb sind die Unterkünfte bei uns so einzigartig und traditionell wie möglich. Wenn Du mit uns in Vietnam reist, übernachtest Du zum Beispiel in einem:
Boot
An Bord einer traditionellen Dschunke zu übernachten, ist eine unverzichtbare Vietnam-Erfahrung, die man einmal im Leben gemacht haben muss. Erholung pur und drum herum eine bizarre Karstlandschaft.
Homestay
Bei einer einheimischen Familie lernst Du den Alltag Vietnams am besten kennen – sowie die Sprache, die Traditionen, Gebräuche und natürlich die Küche und die Nachbarn.
Farmstay
Auf einer Farm im Herzen der ländlichen Regionen Vietnams begegnet Dir noch echte Gastfreundschaft. In komfortablen Zimmer inmitten von Gemüsegärten und Reisfeldern kannst Du entspannen, bevor Du die Umgebung oder das Dorf für Dich entdeckst.

Häufig gestellte Fragen

Gibt man in Vietnam Trinkgeld?

In Vietnam muss man kein Trinkgeld geben, aber Servicekräfte in Restaurants, Fahrer und andere Dienstleister freuen sich immer über ein wenig Wechselgeld oder einen kleinen Obolus, besonders, wenn der Service gut war.

Wie sieht es in Vietnam mit Internetzugang aus?

Der Internetzugang in den großen Städten und Touristenzentren ist gut, insbesondere in Internetcafés. In den ländlichen und abgelegenen Regionen ist Internet nicht so verbreitet.

Kann ich in Vietnam mein Mobiltelefon nutzen?

In den meisten städtischen Regionen Vietnams hast Du guten Empfang, aber in den abgelegenen und Bergregionen ist das Netz nicht so ausgebaut. Bevor Du nach Vietnam reist, solltest Du Dich zu Hause erkundigen, ob Dein Anbieter das globale Roaming bei Dir aktiviert hat.

Wie sind in Vietnam die Toiletten?

In Vietnam wirst Du Dich an andere Hygiene- und Toilettenstandards gewöhnen müssen. Überall findet man Hocktoiletten, an die man sich erst gewöhnen muss. In einigen touristischen Regionen und in größeren Hotels findet man auch unsere klassischen Toiletten.

Was zahle ich für …?

Eine kurze Busfahrt = 4,000 VND
Einen vietnamesischen Kaffee in einem Café = 15,000 VND
Eine Pho-Suppe am Straßenrand = 20,000-30,000 VND
Ein Abendessen in einem einfachen Restaurant = 70,000-100,000 VND
Ein Abendessen in einem gehobenen Restaurant = 200,000+ VND

Kann ich in Vietnam Leitungswasser trinken?

Wir können Dir nicht empfehlen, in Vietnam Leitungswasser zu trinken. Versuche aus Umweltschutzgründen ein nachfüllbares Gefäß zu nutzen anstatt abgefülltes Wasser zu kaufen. Dein Reiseleiter weiß, wo Du filtriertes Wasser kaufen kannst und auch einige der Hotels, die wir nutzen, haben Trinkwasser vorrätig. Und nicht vergessen: Eis in Getränken besser vermeiden und alle Früchte und Gemüse vor dem Essen schälen.

Werden in Vietnam Kreditkarten akzeptiert?

Kreditkarten kannst Du in der Regel in modernen Hotels, Restaurants und größeren Läden in touristischen Regionen nutzen. In kleinere Läden, Cafés, Marktständen und abgelegenen Orten kannst Du nicht erwarten, dass Kreditkarten akzeptiert werden. Habe also immer genug Bargeld dabei, um auch dort zu bezahlen.

Wie sieht es mit Geldautomaten aus?

In den größeren Städten findet man heutzutage immer mehr Geldautomaten. Anders sieht es in kleinen Orten und abgelegenen Regionen aus. Hier solltest Du immer genug Bargeld dabei haben, falls es keinen Geldautomaten vor Ort gibt.

Benötige ich eine Reiseversicherung, bevor ich nach Vietnam fahre?

Auf jeden Fall. Alle Kunden von Intrepid müssen zu Beginn der Reise nachweisen, dass sie vor der Reise eine solche Versicherung erworben haben. Aufgrund der höchst unterschiedlichen Gesundheitsversorgung weltweit ist das bei jeder Reise essentiell.

Welche Festivals/Feiertage gibt es in Vietnam?

Die wichtigsten Feiertage in Vietnam sind das Tet-Fest (das vietnamesische Neujahr, Februar), der Wiedervereinigungstag am 30. April, der Nationalfeiertag am 2. September und Tet Trung Thu (das Herbstfest im späten September)

Was ist die beste Zeit für einen Besuch in Vietnam?

Am beliebtesten sind das Frühjahr (Februar bis April) und Herbst (September bis Dezember), aber aufgrund der Größe des Landes und der verschiedenen Klimazonen gibt es keine ´beste Zeit´ für Vietnam. Man kann das Land rund ums Jahr bereisen.

Wie ist das Wetter in Vietnam?

Vietnam zeichnet sich durch ein unglaublich diverses tropisches Klima aus, mit Temperaturen von 4 Grad in Sapa im Winter bis zu feuchten 36 Grad in Saigon mitten in der Trockenzeit. Der Monsun bringt dem Süden viel Regen und sorgt für einen kühleren Winter im Norden.

Was gibt es für Essen in Vietnam?

1. Phở
Auch außerhalb von Vietnam wird Phở immer beliebter. In Vietnam hat die Suppe Kultstatus. Man findet eine Phở-Küche an jeder Straßenecke und kann dort Vietnamesen genüsslich ihr Frühstück schlürfen sehen. Oder ihr Mittagessen. Also ein Muss für jeden Vietnamreisenden. Die Suppe besteht in der Regel aus einen guten Brühe, Glasnudeln, Gemüse, Kräutern, dazu entweder Rind oder Huhn. Sie wird übrigens ´pfo´ ausgesprochen. Man unterscheidet zwischen der Zubereitungsart im Norden (phở bắc), die traditionell fleischlastiger ist und der im Süden (phở Sài Gòn), die etwas süßer und mit vielen Kräutern versehen ist. Auch Vegetarier müssen auf ihre Suppe (phở chay) nicht verzichten, aber vielleicht muss der Reiseleiter helfen, um die richtige Variante zu finden.
2. Banh Mi
Der französische Einfluss in Vietnam wird am deutlichsten, wenn man sich vor Augen führt, wie gut und populär das Baguette in diesem Land ist. Man nehme das knusprige Brot, fülle es mit Fleisch, Koriander, grüner Papaya und einer leckeren Soße und schon hat man das Lieblingsfrühstück der Einheimischen und Reisenden. In Hanoi solltest Du an einem der Straßenstände ´bahn mi trung´ probieren, ein Baguette mit einem Omelett mit Blättern vom Beifuß. Oder die vietnamesische-mittelöstliche Fusion-Variante ´banh mi doner kebab´.
3. Bánh xèo
Dieser unglaublich leckere Pfannkuchen wird mit Garnelen, Schweinefleisch, Bohnen und grünen Zwiebeln gefüllt und mit Blattsalat serviert. Der Name bedeutet wörtlich ´zischender Kuchen´ und kommt vom Geräusch, das der Teig macht, wenn er auf die heiße Pfanne trifft.
4. Bún mắm
Bún mắm ist die pointierte Essenz der südvietnamesischen Küche: Eine Suppe mit Vermicelli-Nudeln und fermentierter Fischpaste, die mit Tintenfisch, Garnelen, Schweinefleisch und eine Scheibe Aubergine gereicht wird.
5. Bún bò Huế
Diese Reisnudelsuppe hat ihren Namen aus der Stadt Hue und verwendet üppige Gewürze und Zitronengras. Sie wird häufig mit Schweinshaxe, Scheiben vom Rinderbraten, vietnamesischen Würstchen und Zwiebeln gereicht.
6. Bún chả
Wenn Du in Hanoi den Geruch von angebranntem Fleisch in der Nase hast, stammt der in der Regel von Bún chả, kleinen Pastetchen aus fettem Schweinefleisch, die in einer dünnen Suppe mit ausgewähltem Gemüse, Kräutern und frischen Reis-Vermincelli-Nudeln gereicht wird. Dazu Knoblauch und Chili und fertig ist die Geschmacksexplosion.
7. Frische Früchte
Wenn Du schon in Vietnam bist, solltest Du Dich am Angebot frischer exotischer Früchte satt essen. Rambutan, Persimone, Mangostan und Mango, Drachen- und Jackfrucht sowie die berüchtigte Durian bieten sich immer für eine Zwischenmahlzeit an.

Was gibt es zu trinken in Vietnam?

Sinh Tố (Fruchtsmoothie)
Es braucht nur einen Mixer und ein Stück Eis, um in Vietnam aus exotischen Früchten den weltbesten Smoothie zu zaubern. Beliebt sind zum Beispiel Drachenfrucht, Zimtapfel und Banane, in den kühleren Bergregionen auch Erdbeersmoothies.
Frischer Kokosnusssaft
Der Saft, der mitten aus der frischen grünen Kokosnuss kommt, ist süß und lädt die Batterien wieder auf. An der Straße findet sich immer ein Verkäufer, der die Nuss kunstvollendet köpft. Die kleineren Kokosnüsse haben übrigens einen etwas süßeren Saft. Versuche, einen Stand zu finden, in dem die Kokosnüsse auf Eis lagern.
Nước Mía (Zuckerrohrsaft)
Zuckerrohrsaft ist weniger süß als sein Name vermuten lässt und auch er wird oft direkt an Ständen am Straßenrand gepresst. Häufig wird dem Saft noch Calamansi, einer Art Mandarine, zugesetzt, die für einen sauren Abgang sorgt.
Soda Chanh (Limette Soda)
Frische Limette, Zuckersirup und Sodawasser – so einfach kann Erfrischung sein. In den hippen Bars bekommst Du den Zuckersirup in einem Extraschälchen. Dann kannst Du ganz nach Belieben süßen.
Bia (Bier)
Bia hoi – das Lagerbier wird an den Straßenständen direkt vom Fass gezapft und auf kleinen Plastikstühlen sitzend genossen. Und die Vietnamesen lieben ihr Bier! Darüber hinaus gibt es sowohl im Süden als auch in Hanoi eine wachsende Szene von Mikrobrauereien.
Rượu cần (Reiswein)
Wenn man Klebreis zusammen mit Kräutern einen Monat lang vergoren lässt, kommt bei den Hmong Reiswein dabei raus. Einfach mal probieren.

Water
Immer schön an den Wasserhaushalt denken. In Vietnam ist es heiß. Trage immer eine nachfüllbare Flasche mit gefilterten Wasser bei Dir.

Was sollte ich anziehen in Vietnam?

Generell solltest Du leichte atmungsaktive Kleidung dabei haben, die sich für das heiße und feuchte tropische Wetter eignet. In Hanoi benötigst Du zwischen November und März eine leichte Jacke oder ein Fleece, da die Temperaturen häufig bei rund 15 Grad liegen. In Sapa sinken die Temperaturen zwischen November und Februar sogar gelegentlich auf 4 Grad. Also warme Jacke, Handschuhe und Thermohemd nicht vergessen. Für leichten Regen eignet sich eine leichte Regenjacke.

Was sollte ich anziehen in Saigon?

In Saigon ist es immer warm, also eignet sich locker geschnittene und atmungsaktive Kleidung am besten.

Was sollte ich anziehen auf dem Lande in Vietnam?

Außerhalb der großen Städte ist man bezüglich Kleidung in Vietnam etwas konservativer. Aus Respekt solltest du Dich angemessen kleiden. Knie und Schultern sollten immer bedeckt sein. Lockere, leichte und lange Kleidung zeugt von Respekt und kühlt übrigens auch sehr gut. Das gilt für Frauen auch in einigen ländlichen Gegenden, wenn sie schwimmen wollen.

Was sollte ich anziehen in Pagoden und sakralen Orten in Vietnam?

Wenn du Pagoden oder sakrale Orte besuchen willst, sollte Deine Kleidung Schultern und Knie bedecken.

Was sollte ich anziehen zum Wandern in Vietnam?

Deine Schuhe sollten bequem und von einer gewissen Qualität sein, wenn Du in Vietnam wanden willst. Die Pfade können steinig, rutschig oder matschig sein, je nach Saison. Da machen sich wasserfeste Schuhe mit Profil am besten. Und vergiss Deinen Hut nicht.

Reise Bestseller

Best of Vietnam & Cambodia
Weil wir wissen, dass ein Urlaubsland manchmal noch nicht genug ist, vereint dieser Trip gleich zwei von Indochinas Superstars: Entdecke die Höhepunkte fernöstlicher Kultur.
Zur Reise
Vietnam Express Southbound
Von der Halong Bucht im Norden vorbei an den Stränden des Südchinesischen Meeres, durch die alte Kaiserstadt Hue, geht es in das malerische Mekong-Delta und nach Saigon.
Zur Reise
Scenic Vietnam
Von Hanoi bis nach Ho Chi Minh City führt diese Reise über die malerische Halong Bucht, in die Kaiserstadt Hue und zum einst größten Hafen Südostasiens, Hoi An.
Zur Reise
Vietnam Discovery
Über acht Millionen Menschen drängen sich in HMC durch die Straßen, doch keine Angst, Sie lernen auch die idyllische Seite Vietnams kennen und lieben.
Zur Reise
South East Asia Loop
Die widerspenstigen Schwestern Laos und Kambodscha, die facettenreichen Gesichter Vietnams oder Siam, das Land des Lächelns, wie sich Thailand nennt. Das alles erwartet Sie in Indochina.
Zur Reise
Cambodia & Vietnam Experience
Entdecke Angkor, das Zentrum des alten Khmer Königreichs und das Leben der Einheimischen im Mekong Delta. In Vietnam, dem Land des Drachen, erwartet Dich die Metropole Ho­Chi­Minh City und die faszinierende Halong Bucht.
Zur Reise
Classic Vietnam
Halongbucht, Hanoi, Hoi An, Hue... Entdecke die klassischen Sehenswürdigkeiten und Kulturschätze Vietnams und freue Dich auf intensive Momente in einem faszinierenden Land.
Zur Reise
Vietnam Express Northbound
Sie haben wenig Zeit, wollen aber trotzdem auf keinen der zahlreichen Höhepunkte Vietnams verzichten? Dann ist dieses Abenteuer genau das Richtige für Sie.
Zur Reise
Explore Vietnam
Cycle Vietnam
Weitere Vietnam Reisen