Thailand

Blinkende Lichter und Werbetafeln, ein schillerndes Nachtleben und unzählige Tuk Tuks zeichnen das Bild einer Stadt, die niemals schläft. Bangkok, Thailands große Metropole, zeigt sich aber auch von einer anderen Seite. Die zahlreichen goldenen Pagoden, der Königspalast oder die Schwimmenden Märkte bringen Tradition und Kultur in das urbane Chaos. Die Wanderschuhe muss man schnüren um zu den entlegenen Bergdörfern Chiang Rais zu gelangen. Hier zeigt Thailand ein vollkommen anderes Gesicht. Weit weg vom Trubel der großen Stadt haben sich die Menschen eine traditionelle Lebensweise bewahrt. Der Süden des Landes ist geprägt von weißen Stränden, türkisem Wasser und grünen Palmen. Gehe an Bord einer unserer Segelyachten und reise von Ko Tao, über Ko Phangan bis zu den Traumstränden Ko Samuis. Erkunde beim Schnorcheln die bunte Unterwasserwelt oder paddele mit dem Kayak zu abgelegenen und einsamen Buchten.

Reise Bestseller

Explore Northern Thailand
Spannende Momente wie der Besuch im Elefantenkrankenhaus, eine Übernachtung bei einer Thai Familie oder eine Yogastunde bleiben unvergesslich.
Zur Reise
Bangkok to Singapore
Mehr Abwechslung geht nicht. Goldene Tempel und in Safrangelb gehüllte Mönche, weiße Sandstrände und ein tiefblauer Himmel – die Farben Thailands und Malaysias lassen grüßen.
Zur Reise
Beautiful Northern Thailand
Antike Tempelanlagen, Trekking zu den Bergvölkern im wenig besuchten Hochland und ein Abstecher ins Goldene Dreieck. Das alles wartet auf dieser Reise auf Sie.
Zur Reise
Thailand - Hike, Bike & Kayak
Faulenzen im Urlaub- Nichts für Dich? Dann ist diese Reise genau das Richtige für Dich! Zu Fuß, mit Rad oder Kajak geht es durch Thailands abwechslungsreiche Landschaften.
Zur Reise
Sail Phuket to Ko Phi Phi
Einsame Inselparadiese mit weißen Sandstränden, glasklarem türkisfarbenen Wasser und grünen Palmen erwarten Sie bei diesem Segeltörn vor Thailands Westküste.
Zur Reise
Thailand Beaches West Coast (Nov - Apr)
Vom lebendigen Treiben in Thailands Hauptstadt an die Traumstrände der Westküste. Mehr als Bikini oder Badehose brauchen Sie nicht!
Zur Reise
Thailand & Laos Adventure
Entdecken Sie Laos, das einzige Binnenland Südostasiens und das beschauliche Leben an den Ufern des Mekong.
Zur Reise
Phuket Sailing Adventure
Einsame Inselparadiese mit weißen Stränden, glasklarem Wasser und grünen Palmen erwarten Sie bei diesem Segeltörn vor Thailands Westküste.
Zur Reise
Highlights of Thailand
Im Glanz des alten Siam reisen Sie fast königlich von Bangkok in den Norden nach Chiang Mai und begegnen den H’mong, einer ethnischen Minderheit.
Zur Reise
Laos Traveller – Bangkok to Vientiane
Gemächlich ist das Leben in Laos, lassen Sie sich treiben und saugen Sie die heiter ruhige Atmosphäre entlang des Mekong in sich ein.
Zur Reise
Thailand Beaches East Coast (May – Oct)
Farbenfrohe Korallenriffe, einsame mit Palmen bewachsene Buchten und eine Party-Insel... Thailands Ostküste kommt der Vorstellung vom Paradies schon ziemlich nahe.
Zur Reise
Thailand Real Food Adventure
Ob mild oder scharf, süß oder sauer, fruchtiges Obst oder knackiges Gemüse – Abwechslung wird in der thailändischen Küche groß geschrieben: Frühstück auf den Gleisen des Maeklong Railway Market, frischen Fisch auf den Schwimmenden Märkten und den letzten Bissen des Tages auf den Nachtmärkten!
Zur Reise
Classic South East Asia
Von Vietnam nach Kambodscha gibt es viel zu entdecken, von lokalen Köstlichkeiten bis hin zu dramatischer Geschichte und wunderschöner Natur.
Zur Reise
Active Chiang Mai
Reisen Sie nach Thailand und erleben Sie eine berauschende Mischung aus alten Tempeln, dampfenden Regenwäldern und lebendigen Märkten. Ob beim Trekking durch den Dschungel oder Raften auf dem Mae Taeng Fluss - ein unvergessliches Abenteuer ist garantiert!
Zur Reise
South East Asia Unplugged
Erkunde Indochina und reise durch Thailand, Laos, Vietnam und Kambodscha.
Zur Reise
Weitere Thailand Reisen

Transport in Thailand

Wir bei Intrepid glauben, dass die Reise nach und innerhalb eines neuen Landes ein wichtiger Faktor beim Entdecken einer neuen Destination ist. Intrepid nutzt so oft wie möglich lokale und traditionelle Verkehrsmittel auf Reisen, die meist umweltschonender sind, mehr Spaß machen und gleichzeitig lokale Betreiber unterstützen.
Abhängig davon, auf welcher Reise Du Dich in Thailand befindest, wirst Du eventuell folgende Transportmittel nutzen:

Songthaew

Fahre mit anderen Reisenden in einem umgebauten Pick-up-Truck, der häufig in Südostasien zu sehen ist und sich perfekt für längere Fahrten zwischen Städten und Dörfern eignet. Manchmal etwas wackelig, ist es aber auf jeden Fall immer ein riesen Spaß.

Explore Northern Thailand

Thailand Beaches East Coast (May – Oct)

Beautiful Northern Thailand

 

 

 

Saamlaw

Erlebe Thailand auf 3 Rädern. Manchmal motorisiert, jedoch meistens von einem Einheimischen mit Hilfe von Pedalen angetrieben, kannst Du auf diese Art von A nach B gelangen oder die Sehenswürdigkeiten einer Stadt erkunden.

Thailand & Laos Adventure

Thailand Beaches West Coast

Thailand Real Food Adventure

 

 

 

 

Unterkunft in Thailand

Mit Intrepid reist Du auf eine etwas andere Art und Weise. Unser Ziel ist es, den Reisenden ein möglichst authentisches Erlebnis zu bieten, an das sie sich gerne zurückerinnern. Wir versuchen daher, die Unterkünfte so einzigartig und traditionell wie möglich zu gestalten. Wenn Du mit uns in Thailand reist, findest Du Dich vielleicht in einer der folgenden Unterkünfte wieder:

Gastfamilie

Erlebe die thailändische Gastfreundschaft, während Du bei einer einheimischen Familie wohnst, die eine traditionelle Lebensweise führt. Schließe neue Freundschaften, lerne ein paar Wörter Thai und verlasse die Unterkunft mit einem Lächeln im Gesicht.

Explore Northern Thailand

Beautiful Northern Thailand

Thailand Family Holiday

Rafthouse

Genieße die unglaubliche Aussicht und Ruhe bei einer Übernachtung in einem Rafthouse aus Bambus. Trotz der einfachen Ausstattung wirst Du Dich mit Sicherheit wohl fühlen, denn manchmal braucht man gar nicht so viel wie wir immer denken.

Thailand Adventure East Coast (May – Oct)

Beautiful Northern Thailand

Singapore to Bangkok Adventure

Die beste Reisezeit für Thailand

Thailands Klima ist im Allgemeinen heiß, schwül und zeitweise (wie in anderen südostasiatischen Ländern auch) vom Monsun geprägt. Das Wetter kann je nach der Region, in die Du reist, variieren.

Von November bis Februar eignet sich ein Besuch in Thailands Norden, Osten und Westen, da das Wetter dort zu dieser Zeit kühler und trockener ist. Möchtest Du in den Süden Thailands fahren, ist es besser von Januar bis April zu reisen, da diese Monate die optimalen Bedingungen für das Tauchen und Schnorcheln bieten. Dies ist jedoch auch die Hauptreisezeit –  beachte, dass beliebte Orte wie Chiang Mai, Ko Samui und Phuket besonders überfüllt sein können. Auch von Juli bis August kann dort ziemlich viel los sein, da zu dieser Zeit in vielen europäischen Ländern Schulferien sind.

Die Monsunzeit ist von Juli bis November. Zu dieser Zeit kann es ziemlich feucht werden. Wer nicht daran gewöhnt ist, empfindet das Wetter oft als unangenehm heiß und schwül. Dennoch kann das Reisen in diesen Monaten ein anderes Bild von Thailand vermitteln und das Land ist im Allgemeinen zu dieser Zeit weniger überfüllt. In den Monaten März bis Juni regnet es etwas weniger, dafür ist dies aber die Zeit mit den höchsten Temperaturen. Wenn Dir die Hitze nichts ausmacht, kann dies eine gute Gelegenheit sein, in den Urlaub nach Thailand zu fahren, ohne auf Touristenmassen zu treffen.

Kultur und Bräuche

Die meisten Thailänder sind Buddhisten und leben eine konservative Lebensweise. Mönche werden mit großem Respekt behandelt. Auch Respekt vor dem König ist in Thailand oberstes Gebot. Bekannt für seine Bemühungen, den Lebensstandard von benachteiligten Gruppen zu verbessern und die thailändische Tradition zu bewahren, zieren Bilder des Königs viele Häuser, Restaurants und Geschäfte in Thailand.

Ein weiterer wichtiger Teil der thailändischen Kultur ist „das Gesicht zu wahren“. Das bedeutet, in schwierigen Situationen ruhig zu bleiben, nicht die Beherrschung zu verlieren und Konfrontationen im Allgemeinen zu vermeiden. Allerdings scheinen mit der zunehmenden Verwestlichung der jüngeren thailändischen Generation, unter anderem durch das Internet und andere Medienformen, einige der traditionellen Lebensformen auszusterben.

Essen und trinken

Wir glauben, dass eine der besten Möglichkeiten, ein Land kennenzulernen, das Probieren des einheimischen Essens ist. Ob leckeres Street Food, günstige, kleine Leckerbissen oder ein sättigendes Festmahl – es gibt unendlich viele Möglichkeiten, die Landesküche kennenzulernen.

Thailand hat eine der beliebtesten Küchen der Welt – von würzigen Gerichten mit Chili bis hin zu milderen Currys auf Kokosmilchbasis. Mit Straßenständen und Nachtmärkten im ganzen Land ist es wirklich einfach, sich eine kleine Stärkung zu holen, wo immer man sich in Thailand aufhält. Auf vielen Intrepid-Reisen hast Du die Möglichkeit, mit einer einheimischen Familie zu speisen – das ist eine gute Gelegenheit, um zu lernen, wie die Mahlzeiten zubereitet werden.

Was man in Thailand probieren sollte:

1. Pad Thai (Phat Thai)

Ein sehr bekanntes Gericht und das aus gutem Grund. Diese köstliche Speise mit gebratenen Reisnudeln und einer Garnitur aus Erdnüssen ist geschmackvoll und kann mit frischen Garnelen, Huhn, Tofu oder Gemüse serviert werden.

2. Tom Yum (Tom Yam)

Meist mit Brühe, Zitronengras, Kaffernlimettenblättern und Chili zubereitet, ist diese Suppe in Thailand weit verbreitet und mittlerweile auch weltweit beliebt.

3. Massaman Curry (Kaeng Matsaman)

Ein Gericht muslimischen Ursprungs, das traditionell mit Kokosmilch, Kartoffeln, Rindfleisch, Lorbeerblättern und Erdnüssen zubereitet wird.

4. Meeresfrüchte

Wenn Du Dich an der Küste oder auf einer der thailändischen Inseln aufhältst, solltest Du unbedingt das reichhaltige Angebot an frischen Meeresfrüchten nutzen. Auf Meeresfrüchten basierende Pommes und Currys, Krabbenkuchen, gegrillter Fisch und Garnelen sind sehr zu empfehlen.

5. Spirituosen & Bier

Die lokalen Spirituosen Mekhong (Whisky) und Sang Som (Rum) sind sehr beliebt. Eine eisgekühlte Flasche des lokalen Singha-Biers erfrischt an einem heißen Tag. Bitte beachte, dass das gesetzliche Mindestalter für Alkoholkonsum in Thailand 20 Jahre beträgt.

6. Kokosmilch

Für einen erfrischenden Durstlöscher trinkst Du die Kokosmilch direkt aus der Kokusnuss.

7. Tropische Früchte

Smoothies und frische Fruchtsäfte sind auf Märkten und in Restaurants weit verbreitet – mache das Beste aus den tropischen Früchten Thailands.

Die Top 10 Destinationen in Thailand

1. Bangkok

Egal, ob Du mit dem Tuk Tuk durch die belebten Straßen fährst, auf abgelegenen Wegen mit dem Fahrrad langradelst oder mit dem Longtail Boat durch die Khlongs fährst – die Reise durch Bangkok hat definitiv Abwechslung zu bieten. Besuche den atemberaubenden Grand Palace, besichtige den liegenden Buddha im Wat Pho und lasse Dich von den schwimmenden Märkten verzaubern.

2. Chiang Mai

In der nördlichen Hauptstadt gibt es viel zu erleben. Besichtige einige (oder alle) der insgesamt 300 Tempel, nimm an einem Kochkurs teil, um die Geheimnisse der thailändischen Küche kennenzulernen und erkunde den nächtlichen Basar für köstliches Essen, Designerartikel und eine entspannende Fußmassage.

3. Ko Tao

Wenn Du jemals in das türkisfarbene Wasser Thailands eintauchen wolltest, dann bist Du hier genau richtig. Lerne zu tauchen oder gehe auf eine Schnorcheltour, um die Fische und Riffe zu entdecken, die an dieser Küste zu Hause sind. Für Adrenalinjunkies empfiehlt sich Shark Island.

4. Hilltribe Villages

Im Norden Thailands haben sich viele ethnische Minderheiten angesiedelt. Folge den Büffelpfaden und Du wirst durch die farbenfrohen Dörfer H’mong, Karen und Lisu geführt. Verbringe dort eine Nacht als Gast, um einen authentischen Einblick in das Leben der Einheimischen zu bekommen.

5. Ayuthaya

In Ayuthaya trifft Moderne auf Antike. Wandere durch die Straßen und finde Spuren der imperialen Vergangenheit. Mit dem Fahrrad kannst Du optimal die Landschaft und die beeindruckenden Ruinen der Stadt erkunden.

6. Suchothai

Die ehemalige Hauptstadt ist ein Paradies für Geschichtsliebhaber. Sukhothai erinnert noch heute an Siams goldenes Zeitalter mit seinen prachtvollen Statuen und beeindruckenden Monumenten. Ein Ausflug zum Nachtmarkt lohnt sich definitiv. Echte Feinschmecker probieren alles – von gebratenem Reis bis hin zu gegrillten Käfern.

7. Krabi

In den Gewässern vor Krabi befinden sich hunderte von Karstinseln. Diese werden gerne von Kajakfahrern und Kletterern erkundet. Aber auch die naheliegenden, schwimmenden Dörfer haben ihren Reiz. Oder Du entspannst Dich einfach an einem der idyllischen Strände der Region.

8. Goldenes Dreieck

Das Gebiet, in dem sich die thailändische, laotische und burmesische Grenze treffen bietet einen interessanten kulturellen Mix. In dieser Region findest Du Märkte, auf denen die verschiedensten Handarbeiten der Einheimischen verkauft werden.

9. Khao Sok Nationalpark

Für ein echtes Dschungelerlebnis kannst Du ein paar Tage im Khao Sok Nationalpark verbringen. Dichter Regenwald, Kalksteinfelsen, Wasserfälle und Berge bilden eine wunderschöne Kulisse. Gehe wandern, schwimmen und Höhlen erkunden. Am Ende des Tages schläfst Du zu den Klängen exotischer Vögel ein.

10. Kanchanaburi

Diese abgelegene Stadt ist der Ausgangspunkt für Besuche des berüchtigten Hell Fire Passes und des Flusses Kwai. Gedenke den Kriegsopfern im Jeath Kriegsmuseum.

Reiseinformationen für Thailand

Auf einen Blick

  • Hauptstadt: Bangkok (5,8 Millionen Einwohner)
  • Einwohner: 67 Millionen
  • Landessprache: Thai
  • Währung: THB
  • Zeitzone: Bangkok, Hanoi, Jakarta (GMT +07:00)
  • Ländervorwahl: +66

Geografie und Umwelt

Die Grenzen zu den südostasiatischen Nachbarn Kambodscha, Laos, Malaysia und Myanmar (Burma) sind von Region zu Region sehr unterschiedlich. Vom dampfenden Dschungel und nebligen Hochland im Norden bis zu den weißen Sandstränden und malerischen Inseln im Süden ist Thailands ständig wechselnde Landschaft seit Jahrhunderten faszinierend und unterhaltsam.

Die Hauptstadt Bangkok ist ein wuchtiger, urbaner Dschungel mit Wolkenkratzern, Straßenverkäufern, Märkten, Autos, Tuk Tuks, Fahrrädern und Massen von Menschen, die um den vorhandenen Platz konkurrieren. Trotzdem gibt es in der ganzen Stadt auch viele ruhige Plätze mit Parks, Tempeln und traditionellen Ladenfronten.

Die ländlichen Gebiete im Norden sind typischerweise ruhiger und die Einheimischen leben hier noch immer auf eine eher traditionelle Art und Weise. Das hektische Tempo der Stadt weicht einem langsameren, landwirtschaftlich geprägten Lebensstil. Die Häuser sind einfach, es gibt mehr Platz und weniger modernen Komfort. Dschungel, Flüsse, Bambushütten und Teakhäuser, sowie Vögel und andere Tierarten sind hier häufiger anzutreffen.

Geschichte und Regierung

Frühe Geschichte: Bereits im 6. Jahrhundert lebten in Siam (Thailand) landwirtschaftliche Gemeinschaften (z.B. Reisanbau). In den folgenden Jahrhunderten unterlag Siam dem Einfluss der Khmer-, Dvaravati- und Malaienkulturen. Einige Tempel und Denkmäler im heutigen Thailand zeigen diese Einflüsse deutlich. Im 13. Jahrhundert wurde die Stadt Sukhothai im Norden Thailands zu einer wichtigen Hauptstadt. Die Ruinen des Sukhothai Historical Park (UNESCO-Weltkulturerbe) zeigen Reste des königlichen Palastes, Tempel und andere Gebäude und unterstreichen die künstlerischen und architektonischen Besonderheiten dieser Zeit.
Ayutthaya wurde im 14. Jahrhundert zur neuen Hauptstadt und galt als eines der wichtigsten Handelszentren Südostasiens. Viel Reichtum wurde durch dieses riesige Reich geschaffen, mit großen Palästen, kunstvollen Gebäuden und riesigen Tempeln wohin man blickt. All dies endete mit dem Einmarsch der Burmesen im 18. Jahrhundert, der das Königreich in den Ruin trieb und zum Verlust vieler Kunst- und Kulturschätze führte. Trotzdem stehen die Ruinen der Stadt noch immer, wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und sind ein toller Tagesausflug von Bangkok aus.

Aktuelle Geschichte: Thonburi wurde im späten 18. Jahrhundert von General Taksin als Hauptstadt von Siam gegründet. Dies blieb nicht lange so, da der Herrscher Taksim kurz darauf abgesetzt und hingerichtet wurde. Bangkok wurde dann von General Chakri zur Hauptstadt ernannt, welcher Rama I – der erste König der Rama-Dynastie – wurde.
Im Laufe der Jahre blieb Siam (Thailand) das einzige südostasiatische Land, das frei von europäischer Kolonisation blieb. Im Jahre 1932 führte die Siamesische Revolution zur Bildung einer konstitutionellen Monarchie und 1941 eroberte Thailand das französische Indochina, überwältigte die Franzosen und beanspruchte Laos.
In den letzten dreißig Jahren hat Thailand viele Male die politische Macht gewechselt, oft aufgrund von Staatsstreichen, Revolutionen und Protesten. Trotzdem wächst die thailändische Wirtschaft aufgrund der starken Tourismusindustrie weiter. Seit 1946 regierte der König Rama IX als Staatsoberhaupt – mit dem Titel des am längsten regierenden Monarchen der Welt und einer stabilen Figur, auf die man sich verlassen kann. Im Oktober 2016 starb der beliebte Monarch. Sein Sohn Maha ist seitdem der regierende König.

Shopping

Thailand bietet großartige Einkaufsmöglichkeiten – von lebhaften Straßenmärkten bis hin zu riesigen Einkaufszentren. Städte wie Bangkok und Chiang Mai haben interessante Nachtmärkte, die einen Besuch wert sind. Bangkok’s riesiger Chatuchak Markt ist eine unvergessliche Metropole voller bizarrer Sehenswürdigkeiten und Gerüche. Von Antiquitäten und moderner Kleidung bis hin zu einzigartigem Schmuck und farbenfrohen Haushaltswaren – Du solltest viel Zeit einplanen, um Dich durch diesen manchmal verwirrenden Markt zu navigieren.
Am wichtigsten ist aber, dass Du Spaß hast und nicht vergisst, auch mal um einen guten Preis zu feilschen. Wir empfehlen sich bei den örtlichen Zollbeamten zu erkundigen, um sicherzustellen, dass bestimmte Gegenstände mit in das Heimatland genommen werden dürfen.

Was oftmals in Thailand gekauft wird:

  1. Bunte Stoffkissen, Tischdecken und Hängematten
  2. Silberschmuck
  3. Handgefertigte (Sonnen-)Schirme
  4. Thai Seidenschals, Krawatten, Wickeltücher und andere Kleidungsstücke
  5. Farbenfrohe Celadon-Keramik
  6. Maßgeschneiderte Kleidung (kostengünstig und meist innerhalb weniger Tage fertig)vvvv

Festivals und Feierlichkeiten in Thailand

Songkran

Das thailändische Neujahrsfest wird landesweit gefeiert und gilt traditionell als eine Zeit der Reinigung und Erneuerung. Einheimische besuchen Wats mit Opfergaben für Buddha und Essen für Mönche. In letzter Zeit wird viel Wert auf Spaß gelegt und Menschen, die sich mit Eimern, Schläuchen und Wasserpistolen gegenseitig nass machen, sieht man überall. Wasser soll symbolisch reinigen, aber da der April einer der heißesten Monate Thailands ist, bringt es auch eine wohltuende Erlösung von der Hitze.

Loi Krathong

Dieses jährlich in ganz Thailand gefeierte “Festival of Lights” bringt Tausende von selbstgemachten Laternen auf den Wasserstraßen Thailands. Seen, Flüsse und Meere leuchten auf, während die schönen Laternen das Unglück vertreiben und dem Laternenträger Glück und Wohlstand bringen.

Gesundheit und Sicherheit

Intrepid nimmt die Gesundheit und Sicherheit seiner Reisenden ernst und setzt alles daran, dass Reisen für alle sicher, unterhaltsam und angenehm sind. Wir empfehlen allen Reisenden, sich vor der Abreise bei ihrer Regierung oder nationalen Reiseberatung nach den neuesten Informationen zu erkundigen.

Häufig gestellte Fragen

Ist es üblich in Thailand Trinkgeld zu geben?

Trinkgeld zu geben ist in Thailand nicht obligatorisch. Allerdings wird ein kleiner Betrag von Restaurants, Fahrern und anderen Servicemitarbeitern sehr geschätzt.

Wie gut ist der Internetzugang in Thailand?

Der Internetzugang ist in touristischen Gegenden wie Bangkok und Phuket, wo es viele Internetcafés und Wi-Fi-Hotspots gibt, generell gut. In ländlichen, abgelegenen Gebieten ist das Internet nicht überall zugänglich.

Kann ich mein Handy während meines Aufenthaltes in Thailand benutzen?

Du kannst Dein Mobiltelefon in den meisten städtischen Gebieten Thailands benutzen. Auf einigen Inseln oder in abgelegeneren Gebieten kann es möglicherweise Probleme mit dem Mobilfunknetz geben. Vergewissere Dich, dass Du das Global Roaming Deines Mobilfunkanbieters aktiviert hast, bevor Du Deine Reise nach Thailand startest, falls Du Dein Handy dort benutzen möchtest.

Wie sind die öffentlichen Sanitäranlagen in Thailand?

Während Deines Aufenthaltes in Thailand wirst Du auf verschiedene Hygienestandards treffen. Die Standard-Toiletten können zu Anfang etwas gewöhnungsbedürftig sein und bestehen aus einer in den Boden einbetonierten Toilettenschüssel. Toiletten, wie wir sie kennen, findet man meist in größeren Hotels und in einigen der eher touristischen Gegenden.

Was kostet...?

Thailand ist bekannt und beliebt günstiges Reiseziel. Folgende Preise kannst Du ungefähr erwarten:

Eine Flasche Bier = 80-100 TBH

Street Food Snack = 25 TBH

Eine kurze Fahrt im Tuk Tuk = 50 TBH

Eine Taxifahrt vom Flughafen Bangkok in die Innenstadt = 300-400 TBH

Kann ich das Leitungswasser in Thailand trinken?

Das Trinken von Leitungswasser wird in Thailand nicht empfohlen. Aus Umweltgründen solltest Du versuchen, den Kauf von abgefüllten Wasserflaschen aus Plastik zu vermeiden. Am Besten benutzt Du einfach eine wiederverwendbare Flasche. Frage einfach Deinen Reiseleiter, wo Du gefiltertes Wasser finden kannst. Einige Hotels, in denen wir übernachten, verfügen über gefiltertes Trinkwasser. Es ist ebenso ratsam, Eiswürfel in Getränken zu vermeiden und Obst und Gemüse vor dem Essen zu schälen.

Werden Kreditkarten in Thailand überall akzeptiert?

Kreditkarten werden von größeren Geschäften, Hotels und Restaurants in Thailand akzeptiert. Du solltest jedoch davon ausgehen, dass Deine Kreditkarte von kleineren Anbietern wie Familienrestaurants, Marktständen oder Verkäufern in abgelegenen Städten und ländlichen Gebieten eventuell nicht akzeptiert wird. Aus diesem Grund solltest Du ausreichend Bargeld für Einkäufe bei Dir tragen.

Kann ich in Thailand überall Geld abheben?

Geldautomaten sind in ganz Thailand weit verbreitet, so dass das Abheben von Bargeld in den meisten Gegenden unproblematisch sein sollte. Einige kleinere Dörfer und ländliche Gebiete verfügen möglicherweise nicht über Geldautomaten. Bereite Dich also darauf vor, bevor Du Dich weit von einer größeren Stadt entfernst.

Muss ich eine Reiseversicherung abschließen, bevor ich nach Thailand reise?

Auf jeden Fall. Alle Kunden, die mit Intrepid reisen, müssen vor Reiseantritt eine Reiseversicherung abschließen. Die Reiseversicherungsdetails werden von Deinem Reiseleiter am ersten Tag des Trips dokumentiert. Aufgrund der unterschiedlichen Art, Verfügbarkeit und Kosten der Gesundheitsversorgung weltweit ist die Reiseversicherung ein wesentlicher und notwendiger Bestandteil einer jeden Reise.

Verantwortungsbewusstes Reisen

Als Reiseveranstalter fühlen wir uns verpflichtet, nachhaltige Reisen anzubieten, die den Menschen im Gastgeberland, der Umwelt sowie Kunden gleichermaßen zuträglich sind. Wir glauben Reisen kann umweltverträglich sowie kulturell und ökonomisch nachhaltig sein. Es ist wichtig zu verstehen, dass das, was in Deinem eigenen Land als akzeptables Verhalten und angemessene Kleidung sowie Sprache angesehen wird, in einem anderen Land vielleicht nicht toleriert wird. Bitte behalte dies auf Deiner Reise im Hinterkopf.

Die besten Reisetipps für verantwortungsbewusstes Reisen in Thailand

  1. Zeige Dich rücksichtsvoll in Bezug auf Thailands Bräuche, Traditionen, Religion und Kultur.
  2. Kleide Dich bescheiden und respektvoll. Schultern und Knie sollten bedeckt sein, besonders beim Betreten von Gotteshäusern.
  3. Bitte um Eintrittserlaubnis, ziehe Deine Schuhe aus und bedecke Deine Schultern mit einer Jacke oder einem Tuch, bevor Du in ein Gotteshaus gehst.
  4. Entsorge immer Deinen Abfall. Dazu gehören auch Zigarettenstummel.
  5. Entscheide Dich dafür, keine Unternehmen zu unterstützen, die Grausamkeiten gegenüber gefährdeten Tierarten begehen oder deren Ausbeutung fördern.
  6. Bitte frage Personen, die Du fotografieren möchtest, vorher um Erlaubnis. Das gilt auch für Kinder.
  7. Wenn Du auf Märkten verhandelst, bleibe freundlich und respektvoll und versuche stets, Deinem Gegenüber mit einem Lächeln zu begegnen. Es soll ja schließlich auch Spaß machen!
  8. Versuche es zu vermeiden, den Einheimischen Geschenke oder Geld zu geben, wenn eine Gemeinde oder Gastfamilie besuchst.
  9. Du solltest aus Umweltgründen versuchen, abgefüllte Wasserflaschen aus Plastik zu vermeiden. Stattdessen kannst Du wiederverwendbare Flaschen mit gefiltertem Wasser befüllen.
  10. Verhalte Dich respektvoll gegenüber buddhistischen Mönchen. Dazu gehört auch, davon abzusehen, Fotos von ihnen zu machen.
  11. Viele Thailänder sind nicht immer auf die Minute pünktlich. Diese Tatsache zu akzeptieren, macht das Reisen in Thailand leichter.
  12. Thailänder verehren ihren König und haben großen Respekt vor der königlichen Familie. Bitte versuche es zu vermeiden, den Monarchen in Thailand zu missachten oder zu kritisieren.

Die Intrepid Foundation

Die Intrepid Foundation bietet Reisenden die Möglichkeit, den vielen wunderbaren Gemeinschaften, in die wir reisen, etwas zurückzugeben. Mit einer Spende an die Intrepid Foundation kannst Du etwas für die lokale Bevölkerung tun – in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Menschenrechte, Kinderfürsorge und Schutz von Wildtieren und Umwelt.

Weitere Informationen findest Du hier.

Reviews

Brian Franke

Food is one of Thailand’s passions and centers of its culture. This trip will take you over, under, and through the variety of flavors that make up it’s food culture with visits to huge markets, superb cooking classes, and what seems like an endless stream of food for you to try just walking around or sitting down to eat. Be open to trying anything, you’ll appreciate it. And this is not only a food tour, you’ll come away smiling from visits to Buddhist temples and interactions with monks in between meals–very peaceful!

Jordan Heller

This trip allows you to try all of the incredible food Thailand has to offer without the worry of not knowing what it is or if it’s safe.

Eleanor Francey

Thailand has beautiful beaches, food and people. I hugely enjoyed this trip as it is well thought out and organised. I would recommend the rock climbing – it was amazing! The sleeper train was nothing to worry about, similar standards to the UK!

Barbara Hewitt

The homestay in the North was the highlight of the trip. Because this was a combo trip there is more time in Bangkok than necessary (IMO) so you don’t need to try to see it all in one day. The boat tours in the south were wonderful but remember to wear far more sunscreen than normal!