Tage 14

Style Basix

Preis ab EUR 1.100

Reviews

Afrikas Garden Route und die Wilde Küste

Sanft geschwungen Weinberge und die wilde Küste, das grüne Hochland und die Drakensberge – entlang der Garden Route im südlichen Afrika erwarten Dich unvergessliche Momente. Unsere Reise führt Dich von Durban nach Kapstadt. Unterwegs lernest Du die unbeschreibliche Vielfalt des Landes kennen. Besuche malerische Küstenstädte, erlebe die einzigartige Flora und Fauna und komme der traditionellen Xhosa-Lebensweise näher.

Warum wir diese Reise lieben

  • Auf einer Pirschfahrt durch den Addo Elephant Nationalpark kommst Du den liebevollen Riesen so nah wie nie.
  • Auf unserer Reise erwarten Dich spektakuläre Wanderungen, zum Beispiel durch die Drakensberge.
  • Wir fahren über die legendäre R320 Weinroute zum südlichsten Punkt Südafrikas und halten dabei natürlich auch mal für das ein oder andere Gläschen an.
  • Lerne die Wild Coast kennen, das Zuhause eines der freundlichsten Stammesvölker Südafrikas, der Xhosa.

Passt diese Reise zu Dir?

  • Auf diesem Trip reist Du gemeinsam mit Deinen Mitreisenden in einem privaten Fahrzeug von einem Ort zum nächsten, baust Dein eigenes Zelt auf und übernachtest gelegentlich in Unterkünften ohne Duschmöglichkeiten. Wenn Du die „Big Five“ entdecken willst, ist diese Art zu reisen, die allerbeste. In unserem Fahrzeug gibt es keine Klimaanlage, aber Du kannst die Fenster runterkurbeln. Die Fahrten sind zum Teil zwar recht lang, aber der Weg ist das Ziel: unterwegs kannst Du die vorbeiziehende Landschaft genießen und neue Freundschaften schließen.
  • Wir übernachten in Hotels mit unterschiedlichen Komfortstandards und nicht überall gibt es WLAN. In vielen Unterkünften sind jedoch Upgrades verfügbar.
  • Du kennst bestimmt das Sprichwort: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Aus diesem Grund stehen wir früh auf, denn der Morgen ist die perfekte Zeit, um auf Safari zu gehen. Außerdem sind am Morgen die Straßen leerer und wir gelangen schneller von einem Ort zum nächsten.
  • Bei dieser Reise handelt es sich um einen Kombitrip, das heißt, dass die Reise einiger Mitreisenden schon früher begonnen hat. Schaue Dir unsere Reise „Kruger, Coast & Cape“ (Tripcode: UBOSC) an, wenn auch Du Deinen Urlaub verlängern willst.

Übersicht

Start
Durban
Ende
Kapstadt
Besuchte Länder
Lesotho, Südafrika
Style
Basix
Theme
Overland
Trip Code
UBOH
Mindestalter
15 Jahre (in Begleitung eines Erwachsenen)
Gruppengröße
16
Physical rating

Highlights

  • Elefanten im Addo Nationalpark
  • Stammesbräuche an der Wilden Küste
  • Der südlichste Punkt Afrikas

Reiseprogramm



Sawubona! Willkommen in Südafrika. Die Reise beginnt mit einem Willkommenstreffen um 18 Uhr. Bitte frage an der Hotelrezeption nach, wo wir uns treffen. Dort gibst Du auch bitte Bescheid, falls Du Dich verspäten solltest. Eventuell kannst Du ja einen Tag früher anreisen, um das wichtige Treffen nicht zu verpassen. Heute sammeln wir unter anderem Informationen zu Deiner Versicherung sowie zu Notfallkontakten ein, denke also bitte daran, diese Info mitzubringen.

Wenn Du schon früher ankommst, solltest Du keine Zeit verschwenden, denn Durban hat einiges zu bieten: goldene Sandstrände und glitzerndes Nachtleben. Auf keinen Fall verpassen darfst Du die Golden Mile, eine sandige Strandpromenade mit schäumenden Wellen auf der einen und Geschäfte, Restaurants und Bars auf der anderen Seite.

Unterkunft

Schlafsaal (1 Nacht)

Optionale Aktivitäten

Durban – Kunstgalerie – kostenlos

Durban – Bay Cruise – 240 ZAR

Durban – Juma Masjid Moschee – kostenlos

Eingeschlossene Mahlzeiten

Heute sind keine Mahlzeiten inbegriffen.

Am Morgen verlassen wir Durban und fahren ins Landesinnere, genauer gesagt in die Drakensberge (ca.  5-6 Stunden). Unterwegs legen wir einen Zwischenstopp bei der Nelson Mandela Capture Site ein und erfahren mehr über diesen beeindruckenden Mann.

Anschließend kannst Du Dir die Beine bei einer kurzen Wanderung durch die Drakensberge vertreten. Die fruchtbare Gebirgskette ist Heimat von atemberaubender Flora und Fauna und mit 3.482m das höchste Gebirge Südafrikas. Außerdem bilden die Drakensberge teilweise die natürliche Grenze zwischen Südafrika und Lesotho. Unter den Einheimischen ist das Gebirge auch bekannt als Drachengebirge oder Speerbarriere.

Heute übernachtest Du in einem Zweibettzimmer in einer einzigartigen Backpager-Lodge in Drakensberg. Genieße einen erfrischenden Sundowner in der Lounge, in der Du auch Bücher ausleihen oder im Internet surfen kannst. Die Lodge verfügt außerdem über einen Pool, einen Jacuzzi, eine Grill- und Feuerstelle und WLAN. Upgrades sind verfügbar (je nach Verfügbarkeit).

Unterkunft

Lodge (1 Nacht)

Eingeschlossene Aktivitäten

Drakensberge – Royal Natal Nationalpark Wanderung

Howick – Nelson Mandela Capture Site

Eingeschlossene Mahlzeiten

Frühstück

Abendessen

Der heutige Tag steht Dir zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einer Wanderung? Du kannst frei entscheiden, wie lange Du die Berge erkunden willst – sei es auf einer kurzen, einstündigen Wanderung oder auf einer etwas anspruchsvolleren Tagestour mit einem einheimischen Reiseleiter (optional). Egal für welche Wanderung Du Dich entscheidest, überall wirst Du mit unbeschreiblichen Aussichten belohnt, die Du so schnell nicht vergessen wirst.

Unterkunft

Lodge (1 Nacht)

Optionale Aktivitäten

Drakensberge – Amphitheater Wanderung – 590ZAR

Eingeschlossene Mahlzeiten

Frühstück

Abendessen

Von den Drakensbergen aus geht es in das bergige Königreich Lesotho (ca. 7-8 Stunden). Lesotho liegt wie eine kleine Insel in der Mitte Südafrikas. Durch seine hohe Lage und seine zahlreichen Wanderwege wird es auch „Königreich im Himmel“ genannt. Normalerweise verläuft die Grenzüberquerung problemlos, ab und zu (und je nach Jahreszeit) kann es jedoch zu Verzögerungen kommen. Unterwegs kommen wir am Golden Gate Highland Nationalpark vorbei, der für seine außergewöhnlichen Felsformationen bekannt ist und in dem Antilopen, Zebras, Mungos und Hunderte Vogelarten Zuhause sind. Halte also die Augen offen.

Unterkunft

Schlafsaal (1 Nacht)

Eingeschlossene Mahlzeiten

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Heute kannst Du eine von zahlreichen Wanderungen durch die Lesotho Highlands unternehmen. Es gibt Wanderwege für jedes Fitnesslevel – Du hast also die freie Wahl, auf welchem Weg Du die atemberaubende Landschaft erkunden möchtest.

Unterkunft

Schlafsaal (1 Nacht)

Optionale Aktivitäten

Lesotho – Bushman Painting Wanderung – 45 ZAR

Lesotho – Pitseng Canyon Wanderung (6 Stunden) – 65 ZAR

Lesotho – Dorf- und Museumsbesuch – 50 ZAR

Eingeschlossene Mahlzeiten

Frühstück

Abendessen

Eine 10-12 stündige Fahrt bringt uns heute in die hübsche Kleinstadt Chintsa an der atemberaubenden Wild Coast. Die Stadt und ihr Umland wird vom Xhosa-Volk bewohnt, dessen Lebensart tief in den Traditionen und Bräuchen der alten Völkerstämme verwurzelt ist. Die herzlichen und freundlichen Menschen hier können Dir einen einzigartigen Einblick in das Leben im ländlichen Südafrika geben. Wir kommen am späten Nachmittag in Chintsa an und nachdem Du Dich ein wenig entspannt und frisch gemacht hast, hast Du die Möglichkeit, an einem optionalen Abendessen teilzunehmen. Deine heutige Unterkunft verfügt über ein Gemeinschaftsbad, einen Geldautomaten und WLAN. Auch Upgrades sind buchbar (je nach Verfügbarkeit).

Unterkunft

Camp (1 Nacht)

Eingeschlossene Mahlzeiten

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Heute hast Du einen Tag Freizeit und kannst die Stadt erkunden oder am traumhaften Strand die Seele baumeln lassen. Oder Du nimmst an einer der zahlreichen optionalen Aktivitäten teil, die hier angeboten werden. Vielleicht hast Du ja Lust auf Wandern, Mountainbiken oder Surfen? Frage einfach Deinen Reiseleiter, dieser kann Dir die allerbesten Tipps geben.

Unterkunft

Camp (1 Nacht)

Optionale Aktivitäten

Chintsa – Dorfführung – 235 ZAR

Chintsa – Kanuleihe – Kostenlos

Eingeschlossene Mahlzeiten

Frühstück

Abendessen

Am Morgen brechen wir auf in Richtung Addo Elephant Nationalpark (ca. 7-8 Stunden). Der Nationalpark ist ein Paradebeispiel in Sachen Naturschutz. Er wurde 1931 gegründet, um die damals elf verbleibenden Elefanten der Region zu schützen. Heute leben in dem Park über 450 Elefanten, sowie Büffel, Spitzmaulnashörner, verschiedene Antilopen- und Käferarten.

Am Nachmittag halten wir auf einer Pirschfahrt Ausschau nach diesen außergewöhnlichen Lebewesen und am Abend entspannen wir uns in unserem Camp, welches über eine einfache Grundausstattung und WLAN verfügt. Upgrades sind möglich (je nach Verfügbarkeit).

Unterkunft

Camp (1 Nacht)

Eingeschlossene Aktivitäten

Addo Elephant Nationalpark – Pirschfahrt

Optionale Aktivitäten

Addo Elephant Nationalpark – nächtliche Pirschfahrt – 275 ZAR

Eingeschlossene Mahlzeiten

Frühstück

Abendessen

Am frühen Morgen unternehmen wir eine weitere Pirschfahrt durch den Park. Ab heute erkunden wir dann einen der schönsten Streckenabschnitte der Garden Route. Zunächst fahren wir in den Tsitsikamma Nationalpark (ca. 4-5 Stunden). In diesem Park treffen steile alte Wälder auf die Brandung des Indischen Ozeans, ein spektakulärer Ort zum Wandern und für Tierbeobachtungen. Dein Reiseleiter bringt Dich zum örtlichen Ausflugsbüro, wo eine Reihe an Aktivitäten angeboten wird. Unser heutiges Camp verfügt über eine einfache Grundausstattung, einen Geldautomaten und WLAN. Upgrades sind möglich (je nach Verfügbarkeit).

Hinweis: Wir haben nicht alle Aktivitäten, die hier angeboten werden, auf ihre Sicherheit überprüft und empfehlen nur die Aktivitäten, die in unseren „Trip Notes“ aufgelistet sind. Bitte beachte, dass es gegen die Regeln von Intrepid verstößt, wenn Dein Reiseleiter Dir bei der Buchung einer Aktivität behilflich ist, die nicht von uns auf ihre Sicherheit überprüft wurde oder die nicht mit unseren „Verantwortungsbewusstes Reisen“-Grundsätzen vereinbar sind. Dies beinhaltet auch den Transfer zu (und von) diesen Aktivitäten in unserem Fahrzeug.

Unterkunft

Camp (1 Nacht)

Eingeschlossene Aktivitäten

Addo Elephant Nationalpark – Pirschfahrt

Eingeschlossene Mahlzeiten

Frühstück

Abendessen

Heute hast Du den Tag zur freien Verfügung und kannst den herrlichen Park erkunden. Otter, Delfine, Schildkröten und Wale (saisonabhängig) finden sich hier ebenso wie Paviane, Affen und unzählige Vogelarten. Wie viele verschiedene Tiere Du heute wohl entdeckst?

Unterkunft

Camp (1 Nacht)

Optionale Aktivitäten

Tsitsikamma – Schnorcheln – 100 ZAR

Tsitsikamma – Stormsriver Mouth Wanderung – kostenlos

Tsitsikamma – Wasserfall Wanderweg – kostenlos

Eingeschlossene Mahlzeiten

Frühstück

Abendessen

Durch die trockene Karoo Region fahren wir heute nach Oudtshoorn (ca. 4-5 Stunden). Unterwegs halten wir in Knysna an, um uns ein wenig die Beine zu vertreten und den malerischen kleinen Ort mit seiner wunderschönen Lagune zu erkunden. Nächste Station ist die Weltevrede Feigenfarm, wo wir lernen, wie man Feigen anbaut, trocknet und konserviert.

Nach einer kurzen Fahrt erreichen wir dann die Cango Caves mit ihren seltsamen und beeindruckenden Felsformationen – eine davon ist „Kleopatras Nadel“, 29 Fuß hoch und mindestens 150.000 Jahre alt. Dein Reiseleiter erzählt Dir hier alles über die Entstehung und Geschichte der Höhe.  Weiter geht es nach Oudtshoorn. Die „Straußenhauptstadt“ war zu Beginn des 20. Jahrhunderts voll von „Federbaronen“, die durch die Beliebtheit von Straußenfedern großen Reichtum erlangten.

Unterkunft

Camp (1 Nacht)

Eingeschlossene Aktivitäten

Weltevrede – Feigenfarm

Oudtshoorn – Cango Caves Führung

Eingeschlossene Mahlzeiten

Frühstück

Mittagessen

Abendessen

Heute Morgen machen wir uns früh auf die Suche nach wilden Erdmännchen, die zu den so genannten „Shy Five“ gehören. Wir setzen uns vor ihre Höhle und trinken einen Kaffee, während die Sonne aufgeht und die Erdmännchen in die Sonne hinausklettern. Du kannst diesen wilden Tieren, die nie von Menschen gefüttert werden, bei ihrer täglichen Routine der Futtersuche und des Tobens zusehen. Im Anschluss fahren wir in den Bontebok-Nationalpark (ca. 3-4 Stunden) – den kleinsten der 18 Nationalparks Südafrikas, der für seine Antilopen-Population bekannt ist. Unser Weg nach Swellendam führt durch hoch aufragende Bergpässe und einige der schönsten und zerklüftetsten Landschaften der Gegend. Nach der Ankunft begibst Du Dich auf eine Walking Tour mit Deinem Reiseleiter. Swellendam, die drittälteste Stadt Südafrikas, verfügt über mehr als 50 Kulturstätten. Nach dem Mittagessen bringt uns eine kurze Fahrt zu unserem Camp in Bontebok.

Wenn Du möchtest, kannst Du den Tag mit einer kleinen Wanderung ausklingen lassen. Rund um unser Camp starten/enden drei Naturlehrpfade. Auch Wanderkarten sind auf dem Campingplatz erhältlich.

Unterkunft

Camp (1 Nacht)

Eingeschlossene Aktivitäten

Oudtshoorn – Erdmännchen Erlebnis

Optionale Aktivitäten

Bontebok Nationalpark

Eingeschlossene Mahlzeiten

Frühstück

Abendessen

Wenn am frühen Morgen Dein Wecker klingelt, kannst Du Dich auf eine Fahrt nach Cape Agulhus, dem südlichsten Punkt Afrikas, freuen. Wir fahren über die berühmte Wine Route 320 nach Hermanus und lassen es uns natürlich nicht entgehen, unterwegs an zwei oder drei Weingütern anzuhalten. Die Klimabedingungen in dieser Region sind ideal für den Anbau der zahlreichen Rebsorten – Sauvignon Blanc, Chardonnay, Pinot Noir, Shiraz, Mourvedre, Merlot, Cabernet Sauvignon und Pinotage

Unterkunft

Camp (1 Nacht)

Eingeschlossene Aktivitäten

Hermanus – R320 Route Weintour

Eingeschlossene Mahlzeiten

Frühstück

Abendessen

Entdecke am Morgen die hübsche Umgebung von Hermanus auf einem Strandspaziergang oder bummle durch die Läden der Stadt, bevor wir über die malerische Bay Route zurück nach Kapstadt fahren. Mit ihrer atemberaubenden Küste, den dramatischen Bergen und einer modernen Innenstadt ist Kapstadt eine der schönsten Städte Afrikas und der perfekte Ort für den Abschluss unserer Reise. Nach unserer Ankunft am Zielhotel gegen 15 Uhr heißt es Abschied nehmen von neugewonnen Freunden und einem großartigen Trip.

Optionale Aktivitäten

Hermanus – Grotto Beach Spaziergang – kostenlos

Kapstadt – Hafenrundfahrt – 200 ZAR

Kapstadt – Robben Island Tour – 260 ZAR

Kapstadt – Tafelberg Seilbahn – 250 ZAR

Kapstadt – Tafelberg Wanderung – 720 ZAR

Kapstadt – False Bay by train and lunch Urban Adventure – 59 USD

Kapstadt – Taste of Woodstock Urban Adventure – 72 USD

Kapstadt – Salt River Street Art Urban Adventure – 59 USD

Eingeschlossene Mahlzeiten

Frühstück

Zusätzliche Informationen

Heute ist keine Unterkunft mehr inbegriffen. Wenn Du gerne noch ein wenig länger in Kapstadt bleiben möchtest, können wir Dir gerne bei der Buchung von Zusatznächten behilflich sein. Gib uns einfach bei Deiner Buchung Bescheid. Wenn Du am selben Tag abreisen möchtest, buche vorsichtshalber keinen Flug vor 20 Uhr, falls es unterwegs zu Verzögerungen kommen sollte.

Was ist inklusive?

Mahlzeiten

13 Frühstück, 3 Mittagessen, 12 Abendessen

Transport

Overland Truck

Unterkunft

Camp (8 Nächte), Schlafsaal (3 Nächte), Lodge (2 Nächte)

Eingeschlossene Aktivitäten

Drakensberge – Royal Natal Nationalpark Wanderung
Howick – Nelson Mandela Capture Site
Addo Elephant Nationalpark - Pirschfahrt
Addo Elephant Nationalpark - Pirschfahrt
Weltevrede – Feigenfarm
Oudtshoorn – Cango Caves Führung
Oudtshoorn – Erdmännchen Erlebnis
Hermanus – R320 Route Weintour

Wichtige Informationen:

1.) Einzelzimmer sind gegen Aufpreis buchbar.
2.) Bitte buche keine Flüge vor 20 Uhr am letzten Abend.

Termine

Wann möchten Sie verreisen?

Termine suchen
Start
Ende
Gesamtpreis
Loading...
DG = Durchführungsgarantie

Weitere Informationen

Essential trip information

Reviews

Angela
This trip exceeded all expectations, I was so sad when it was over. A great variety of places and locations, stunning scenery, professional and friendly staff and overall a fantastic and fun introduction to Africa, I'll be back for more.
Tony
Intrepid trips are well organized safe and enjoyable. They take to places you would never go alone and you meet friends you keep for ever. Once you try you’ll keep going back.
Harry
The Kruger, Coast, Cape tour was amazing. Some of the most spectacular scenery seemed toappeared from nowhere. Seeing most of Africa's wild animals in their natural environment was a sight not to be missed. Mixing with locals at every opportunity gave us a great insight into South Africa's culture. A great trip.
Heidi
Expect long days travelling, cold nights, mangled hands (from putting up and taking down that tent) only to be rewarded with spotting the big five, the small five, the ugly five, amazing sunrises, gorgeous sunsets, extraordinary landscapes. Africa is an adventure not a holiday, appreciated more when you are back in your own bed dreaming about your African encounter.
Jessica
Very action packed trip that is worth every penny!
Helen
I am a total Intrepid fan. As a senior citizen have enjoyed every minute of my 8 different trips.
Frank
it was a great experience and a wonderful time with Nick and Gordon! I have learned a lot about the country, nature, people, politics and had a wonderful time. Marvel, recreation and new experiences. I' ll do it again! Thank you for that adventure, folks an a happy day for all!
Deb
Gdn Route - It's a must do !! Cultural & destination trip (not so much game viewing). If in July, bring gloves, thermal clothes & liner for sleep bag - this will ensure you have an incredible trip. Gift & Sandile (crew), with this itinery gave us a fun & comprehensive tour of SA - kept us safe & healthy. Food, accomm, local wine & beer excellent. Do the extra activities. Lesotho is a highlight. Buy from local/ Community market people along the way - they're great people trying to make a living & love to chat - take the time. We now have Sth African dust in our souls !!
Dianne
I was told by my wise tour guide that "Once you set foot in Africa, you can never shake its dust off your feet." This idiom encapsulates the deep impression and lasting memories, the 'Kurger, Coast & Cape' tour left in me. If you want to truly experience the diversity in the culture and landscapes of South Africa, Swaziland and Lesotho, then this is the trip for you. Yet, this trip is designed for the sturdy and adventurous; with camping on most nights, very little reliable wifi, and shared responsibilities with cleaning and packing up. These however do not deter you from having a trip that writers like Hemingway, Theroux and Blixen would have trouble giving justice.
Michelle
This trip is perfect for anyone looking to experience all the beauty and adventure South Africa has to offer. It's a great combination of downtime and included/optional activities so you can make it as adventurous or laid back as you want. The camping was a great experience (I had never camped before this trip) and the tents are easy to put up/take down once you get the hang of it but definitely bring gloves as they came in really handy with tent assembly. Overall had an amazing experience; truly unforgettable.
Dan
I did my first trip with G Adventures in June (to Madagascar). The company has an excellent app for its travelers. It includes the trip notes and optional activities, a map, packing checklist, lastest currency exchange, emergency numbers etc, and it makes it so easy for the traveler to quickly check what's happening tomorrow etc. without carrying around printed trip notes. Has Intrepid thought about developing/offering such an app to its travelers? It was so helpful and I'm keen to use one!
Ashley
This tour packs so much into two weeks - be prepared for an amazing experience!! You will eat delicious dinners, enjoy unbelievable views, and explore places far off the beaten path. To reiterate what others have said: Bring workgloves to help set up your tent (total lifesavers!), warm clothes if traveling in winter (it gets very cold at night), and DEFINITELY do the Amphitheater Hike in Drakensberg. There's a fair amount of time on the truck and the accommodations aren't fancy, but if you want a memorable adventure, this is your trip.
Sally
I would highly recommend travelling with Intrepid, we got to see a large part of South Africa in a short period of time. We got to experience the culture, people and everything SA has to offer. Our guides Gift and Sandile, were bubbly, friendly, professional and looked after the entire group very well throughout our trip. Thanks to them and Intrepid my holiday in SA was spectacular.
Graeme
I loved this trip. The itinerary is well thought through and the driving to destinations a scenic banquet in itself. Inclusions are good, but also take some money to do the optional activities. Camping may not be for everyone, but minimal requirement is young at heart (this author 50+).
Diane
This trip was my first time travelling alone and can I just say if you are thinking about doing something like this but afraid then please do not waste another second thinking and just book. From the start I was never on my own, with intrepid organising my transfers from and to airport all I had to do was turn up and meet my group. The group was absolutely lovely and from the start we all really had a blast together and made some really lovely friends. Our group was quite small as was off peak season with just 5-6 for the duration which we were told is not very common with each trip being normally fully booked during peak season. It was fantastic for us, more room on the overland vehicle which was great for one :) the vehicles are really well set up and efficient, the tents are easy peasy to assemble and mattresses so comfy you would hardly know you are even camping! Do bring heavy duty gloves for pitting up the tents though as without can be sore on your hands and will be your godsend and it gets really cold at night but as long as you have a warm coat then you will be fine. Our guides also took us to a store to buy nice heavy blankets if we wanted to so that was awesome. If you are lucky you will get a guide as amazing as ours was, thank you Gibson and not forgetting our wonderful driver Gordon. The two of them were patient, kind, funny and extremely hard working during the trip, always striving to make sure that we were happy and constantly filling us in with lots of interesting information about south africa and the stops we made along the way. The food was absolutely top notch every day, and there was always seconds if anyone was still hungry. All of the places we stayed were unique to their own properties and this added so much to our south african experience from camping to staying in log cabins and 5 star backpacker lodges, it was all perfectly planned and can only thank Intrepid, Gibson and Gordon for making everything so perfect. I really enjoyed the itinerary and how it was laid out, I honestly think you would find it tough to beat what south africa has to offer, from the magicness of the safaris and wildlife, to majestic mountain ranges, the pristine beaches and all of the magnificent scenery we saw along the way as we travelled down the country. I had the time of my life, thanks again intrepid, Gibson, Gordon and to all of our group Shahna, Dean, Harry, Graeme and Martine for making the trip what it was, absolutely amazing ??