Ein unvergessliches Abenteuer in Peru

Peru gilt als eines der beliebtesten Reiseländer, nicht nur Südamerikas sondern weltweit, und das nicht ohne Grund.

Das Land zwischen Pazifik und Anden deckt aufgrund seiner geographischen Lage ganze 28 der weltweit 32 Klimazonen ab, was einem beim Packen für eine Reise dorthin schon einmal Kopfzerbrechen bereiten kann. Eine leise Ahnung davon, was das eigentlich bedeutet, bekommt man, wenn man vom feuchtheißen Amazonas nach Cusco fliegt, welches auf 3.400 Metern in den Anden liegt. Wenn man dann auf dem Inka Trail die Grenze zwischen Anden und Dschungel überschreitet und am Sonnentor einen ersten Blick auf Machu Picchu erhascht, bevor man am Titikakasee auf 3.800 Metern über Meeresspiegel frisches Ceviche von der Forelle probiert, dann wird einem endgültig bewusst, was Peru so besonders macht.

Es sind nicht nur die verschiedenen Klimazonen, sondern auch die Spuren der jahrhundertealten Inkakulturen, die sich an verschiedensten Orten im Land finden. Es ist das Essen, für das Peru heute weltweit bekannt ist und gefeiert wird und es sind die freundlichen Einheimischen, mit denen man über einen Pisco Sour ins Gespräch kommt.

10 Tage lang konnten sich Jana, Julia, Melanie, Anna und Arthur von dem vielfältigen Land überzeugen und haben ihre Erlebnisse für uns auf Fotos, Videos und in Reiseberichten festgehalten. Wenn Du jetzt lust bekommen hast selber einmal Peru zu bereisen, dann nimm doch einfach an unserem Gewinnspiel teil, welches Du weiter unten findest. 

Die Reise

Das sagen unsere 5 Abenteurer zu der Reise…

Julia am Titikakasee
Julia am Titikakasee

Julia – Globusliebe

https://globusliebe.com/

Peru hat mich verzaubert. Am besten gefallen hat mir überraschenderweise Machu Picchu. Obwohl dies der touristischste Ort des ganzen Landes ist, hat das Weltwunder nichts an Anziehungskraft und Magie verloren. Besonders einprägsam fand ich den Moment, als wir nach einer 13 km langen Wanderung auf dem Inka Trail das Sonnentor erreichten und zum ersten Mal einen Blick auf die uns zu Füßen liegenden Ruinen der Inkastadt blicken konnten.

Anna am Machu Picchu
Anna am Machu Picchu

Anna – Annanssaft

https://pineapplejuice.de/uebermich

Es fällt mir schwer eindeutig zu sagen, was mir am Besten an unserer 12 tägigen Peru Reise gefallen hat. Mein Highlight war eigentlich der Amazonas und die Übernachtungen in einer Dschungelhütte ohne Strom und heißes Wasser. Irgendwie hat das total entschleunigt und war einfach ein tolles Erlebnis. Zudem hat mir die Wanderung am Inka Trail gefallen. Auch wenn der Trail “nur” der Tages Treck zum Machu Picchu war und mit 16 (?) km länge einer der kürzesten und einfachsten Wege ist, fand ich den Tag einfach schön. Die Luft war so angenehm, die Sonne schien und wir sind an ganz vielen Alpakas und alten Ruinen vorbeigekommen.

Melanie in Machu Picchu
Melanie in Machu Picchu

Melanie – Good Morning World

https://goodmorningworld.de/

Meine Erwartungen an Peru waren hoch, das muss ich zugeben. Vor allem der landschaftlich wunderschöne Inka Trail durch die grüne Andenregion, aber auch das tropische Amazonasgebiet rund um Puerto Maldonado und vor allem das bunte Städtchen Cusco haben diese mit Leichtigkeit noch übertroffen. Peru ist ein Land der Vielfalt und Superlative, ich kann jedem eine Reise hierher nur wärmstens empfehlen!

Jana in den Salzterassen bei Cusco
Jana in den Salzterassen bei Cusco

Jana – Sonne & Wolken

https://sonne-wolken.de/

Peru ist für mich ein Land der Vielfalt – und das sowohl landschaftlich als auch kulinarisch. Vom dichten Grün des Amazonas Dschungel, über beeindruckende Wüstenlandschaften bis hin zu den schroffen Bergen der Andenregion gibt es alles, was das Abenteurerherz begehrt. Kein Wunder also, dass es mich schon das zweite Mal dorthin verschlagen hat. Und sogar für mich als Vegetarier ist das Essen im Vergleich zu anderen Ländern in Südamerika abwechslungsreich, gesund, frisch und lecker – genau wie ich es mag!

Arthur im Amazonas
Arthur im Amazonas

Arthur Baum

https://arthursbaum.com/about/

Die Seele und Magie Perus und seiner Einwohner erzeugen Motive und Geschichten immersiver Authentizität: Von paradiesischen Riesenwäldern über pulsierende Städte bis hin zu schneebehangenen Gipfeln gestaltet sich das Land für mich als Fimemacher als ein vielfältiger Abenteuerspielplatz. Gerade durch den Besuch des Regenwales, welcher mir wie ein eigenständig atmender Organismus schien, erfüllte ich mir einen lange dösenden Traum.

Aber am besten überzeugst Du Dich selbst…

Gewinne eine Reise nach Peru

Unsere Partner

PROMPERU logo

Perú ist ein vielfältiges Reiseziel und ein Paradies für Abenteuer, Outdoorliebhaber und Naturfreunde. Perú unterstützt gezielt den nachhaltigen Tourismus in all seinen Regionen, der Einheimischen und der Natur in allen Ecken des Landes zu Gute kommt.

Unsere Lieblingsreisen in Peru

Peru Encompassed
Classic Peru
Essential Peru

Noch mehr zum Thema