Tage 18

Style Original

Preis ab EUR 1.695

Zwei von Indochinas Superstars auf einer Reise entdecken: Vietnam und Kambodscha

Diese Reise führt Dich in das Herzstück Südostasiens. Die erste Hälfte dieses Trips verbringen wir in Vietnam, wo wir auf einem Boot durch die dramatischen Landschaften von Halong Bay fahren werden, die alte Kaiserdynastie Vietnams in Hue entdecken werden, den altertümlichen Charme von Hoi An kennenlernen werden und die endlose Energie von Ho Chi Minh City hautnah erleben werden. In Kambodscha erwarten Dich die faszinierende Geschichte und Kultur des Landes in den Straßen von Phnom Penh und in den beeindruckenden Tempeln von Angkor. Diese Reise bringt Dir die Highlights dieser beiden Länder nahe und wird Dich sicher nachhaltig beeindrucken.

Warum wir diese Reise lieben

  • In der zauberhaften Halongbucht segeln wir zwischen schwimmenden Dörfern, Grotten und Karstfelsen.
  • Wir entdecken die alte kaiserliche Hauptstadt Hue auf typisch vietnamesische Weise – auf dem Rücksitz eines Motorrads.
  • Ho-Chi-Minh-Stadt, einst Saigon genannt, ist eine dynamische Mischung aus Altem und Neuem, Osten und Westen, Kommerz und Kultur.
  • Oft die “Reisschüssel” Vietnams genannt, fahren wir mit Sampan-Booten durch das Delta des Mekong und probieren exotische Früchte und Fische.
  • Beim Besuch der Tempel im glanzvollen Angkor, eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Südostasien, begleitet uns ein erfahrener Experte.
  • Natürlich setzen wir uns in Phnom Penh auch mit der traurigen aber so wichtigen Vergangenheit der Khmer auseinander und besichtigen das Tuol Sleng Genozidmuseum und das Choeung Ek Denkmal.
  • In Battambang kommen wir etwas zur Ruhe und mischen uns unter die Einheimischen.
  • Wir machen Bekanntschaft mit Bangkok, einem Paradies für exzellentes Streetfood, zauberhafte Kanäle und ausgedehnte Märkte.

Passt diese Reise zu Dir?

  • Diese Reise schließt einige lange Reisestrecken ein, inklusive der 12-stündigen Nachtzugfahrt nach Hue. Obwohl der Komfort auf das Wesentliche beschränkt ist, sind Fahrten mit dem Nachtzug echte Intrepid-Erfahrungen und die beste Art, lange Strecken zurückzulegen, Einheimische zu treffen und mehr Zeit an den Zielorten zu haben. Gelegentlich müssen Reisende unterschiedlicher Geschlechter ein Abteil teilen. Außerdem kann es sein, dass Du Dein Abteil mit Einheimischen oder Reisenden anderer Gruppen teilst.
  • In Hue erkunden wir die Sehenswürdigkeiten an einem Tag auf dem Rücksitz eines Motorrads. Es macht Spaß, damit zu fahren und professionelle Fahrer sind mit den Motorrädern sicher unterwegs. Eine Alternative kann auf Anfrage für diejenigen organisiert werden, die nicht auf einem Motorrad fahren möchten.
  • In Vietnam und Kambodscha kann es heiß und schwül sein, besonders in der Monsunzeit, also passe Dein Gepäck entsprechend an. Trage zudem bitte Sonnenschutz und einen Hut, besonders wenn Du auf einem Boot in der Halongbucht oder im Delta des Mekong bist.
  • Diese beliebte Reise bietet einen großartigen Überblick über die Highlights in Vietnam und Kambodscha mit vielen inkludierten Aktivitäten. Falls Du mehr Zeit zum Erkunden der jeweiligen Destination wünscht, schau Dir doch unsere ausführlicheren Reisebeschreibung an.
  • An den meisten Orten übernachten wir in einfachen Touristenhotels (2 bis 3 Sterne). Diese sind immer sauber und komfortabel.

Übersicht

Start
Hanoi
Ende
Bangkok
Besuchte Länder
Kambodscha, Thailand, Vietnam
Style
Original
Theme
Explorer
Trip Code
TVSKC
Mindestalter
15 Jahre
Gruppengröße
16
Physical rating

Highlights

  • Segeltrip durch die Halong-Bucht und eine Nacht unter dem Sternenhimmel auf einer Nachtfahrt.
  • Vom Sozius-Sitz eines Motorrads entdeckst Du wie die Einheimischen die Pagoden und Brücken von Hue.
  • Angkor Wat. Müssen wir noch mehr sagen? Neben einer geführten Tour erhältst Du einen Pass für Deine gesamte Zeit in Siem Reap, so dass Du diesen unglaublichen Tempelkomplex in Deinem eigenen Tempo erkunden kannst.
  • Entdecke Kampong Luong und die ländliche Umgebung von Battambang mit dem Besuch eines schwimmenden Dorfes und einer Fahrradtour aufs Land.
  • Ein erfahrener lokaler Reiseleiter steht Dir während der gesamten Reise mit Rat und Tat zur Seite und hilft, das Beste aus Deiner Zeit in Vietnam und Kambodscha zu machen.

Reiseprogramm



Willkommen in Vietnam. Das Abenteuer beginnt mit einem Willkommenstreffen um 18 Uhr. Bitte schaue in der Lobby des Hotels nach einer Nachricht oder frage an der Rezeption, wo das Treffen stattfindet. Halte Deine Versicherungsdetails und die Informationen Deines Notfallkontaktes bereit, die vor Ort eingesammelt werden. Im Anschluss an das Treffen genießen wir ein gemeinsames Abendessen im KOTO Restaurant, das benachteiligten Jugendlichen eine Karrierechance bietet.

Falls Du schon eher in der Hauptstadt Hanoi eintriffst, schaue Dich ruhig um. Wie wäre es mit dem Hanoi Highlights Urban Adventure, auf dem Dir ein erfahrener Guide die Stadt zeigt? Du besuchst dabei den Literaturtempel, schaue in einem traditionellen Teehaus vorbei und lausche den Geschichten im Hoa Lo Prison Museum. Diese Tour endet am Hoan Kiem See, umgeben von modernen Bürogebäuden und uralten buddhistischen Tempeln. Alternativ erkunde die Stadt auf eigene Faust, spaziere durch das Alte Viertel, bewundere die französischen Kolonialbauten der Stadt, entspanne in einem Park oder genieße köstliches Streetfood.

 

Zusätzliche Informationen:

Um am Gruppentreffen teilzunehmen und Zeit für eigene Entdeckungen in Hanoi zu haben, möchtest Du vielleicht schon einen Tag eher anreisen. Dafür buchen wir Dir gerne zusätzliche Unterkünfte (nach Verfügbarkeit).

Ein privater Minibus bringt uns zur spektakulären Halong-Bucht, die zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt (ca. 4h Fahrt). Die Bucht ist gespickt mit sandigen Buchten, Grotten und 1.600 Kalksteininseln, die Wasser und Wind über Millionen Jahre geformt haben. Wir besteigen ein privates Boot und durchqueren die Bucht, erkunden Inselhöhlen und schwimmen in den warmen Monaten am Ti Top Island Beach. Am Ende des Tages schlafen wir auf dem Boot unter dem Himmelszelt.

Unsere hölzerne Dschunke verfügt über Zweibettkabinen mit Klimaanlage und privatem Badezimmer. Es gibt einen Speisesaal und eine Bar, in der Mittagessen, Abendessen und Frühstück serviert werden.

 

Zusätzliche Informationen

Wir empfehlen, einen kleineren Rucksack für die Übernachtung in der Halongbucht zu packen. Dein restliches Gepäck kannst Du über Nacht in Hanoi lassen.

Das Schwimmen in der Bucht von den Booten aus ist verboten. Kajak fahren ist auf ausgewiesene Zonen in er Bucht begrenzt.

Es gibt eine Beschränkung für die Zahl der Boote, die über Nacht in der Bucht bleiben dürfen, was manchmal in einem Engpass mündet. Um allen Intrepid Reisenden eine Übernachtung in der Bucht garantieren zu können, übernachtest Du unter Umständen auf einem größeren Boot (mit ca. zwölf Kabinen) und teilst dieses mit einer anderen Gruppe. Unsere Gruppe teilt sich dadurch eventuell auf unterschiedliche Boote auf. In diesem Fall wird ein Intrepid Reiseleiter auf jedem Boot anwesend sein, sodass die Route und die Leistungen an Bord identisch bleiben.

Wir kehren an Land zurück und reisen mittags mit dem Bus nach Hanoi. Am späten Nachmittag kommen wir an. Du hast noch ein wenig freie Zeit, bevor wir am Abend den Nachtzug nach Hue besteigen.

 

Zusätzliche Informationen:

Falls Du Dich vor der Fahrt mit dem Nachtzug erfrischen möchten, stehen gemeinsam genutzte Hotelzimmer am Nachmittag zur Verfügung. Dabei können bis zu sechs Gruppenmitglieder ein Zimmer nutzen. Die Einzelzimmerbelegung gilt in diesem Fall nicht.

Die Schlafwagen haben normalerweise Abteile mit vier Schlafkojen (je nach Saison eventuell sechs Schlafkojen), die aus Banksitzen bestehen, die sich in Betten verwandeln lassen. Ein Bettlaken, ein Kissen und eine Decke werden gestellt (auch wenn einige Reisende ihre eigenen Bettlaken bevorzugen). In den meisten Zügen wird in einem Speisewagen einfaches Essen serviert, aber es ist empfehlenswert, sich vor der Fahrt mit Snacks zu versorgen.

Wir kommen gegen 11 Uhr in Hue an und fahren zum Hotel. Die Schätze des Kaiserpalastes verraten, dass Hue einst die kaiserliche Hauptstadt Vietnams war. Du hast am Morgen freie Zeit, um dich auszuruhen oder die Stadt zu erkunden. Probiere einige Köstlichkeiten auf dem lebhaften Dong Ba Markt wie ‚banh khoai‘, den kaiserlichen Reiskuchen. Mit unserer Gruppe besichtigen wir anschließend die im Krieg zerstörten Ruinen der kaiserlichen Zitadelle von Hue, in der sich einst Tempel, Staatsgebäude und der Kaiserpalast befanden.

Heute entdecken wir die Sehenswürdigkeiten Hues vom hinteren Sitz eines Motorrades aus, das ein lokaler Guide fährt. Wir erkunden die Ruinen der Verbotenen Purpurstadt, die einst dem Kaiser und seinen Nebenfrauen vorbehalten war, im Krieg zwischen Vietnam und den USA jedoch beinahe vollständig zerstört wurde. Dann besuchen wir das buddhistische Kloster der Thien Mu Pagode aus dem 17. Jahrhundert. Dort sehen wir das Auto eines ehemaligen Mönchs, der 1963 nach Saigon fuhr und sich selbst in Brand setzte. So protestierte er gegen die schlechte Behandlung der Buddhisten durch das südvietnamesische Regime.

Nach dem vegetarischen Mittagessen in einem Nonnenkloster schauen wir uns das kaiserliche Grab des Kaisers Tu Duc an, ehe es zurück nach Hue geht.

 

Zusätzliche Informationen:

Bitte informiere Deinen Reiseleiter vorab, falls Du nicht auf einem Motorrad mitfahren möchtest, damit dieser ein Auto organisieren kann.

Am Morgen fahren wir mit einem Bus durch die Reisefelder nahe der Küste und über den spektakulären Hai Van Pass. Nach einem kurzen Besuch am Strand Lang Co erreichen wir in Hoi An. Kürzlich zur Welterbestätte ernannt, war Hoi An ein wichtiger internationaler Handelshafen im 17., 18. und 19. Jahrhundert. Noch heute versprühen einige Teile der Stadt den Charme längst vergangener Tage. Als Shoppingmekka ist Hoi An vor allen Dingen für die vielen Maßschneider berühmt. Ein Führer zeigt uns die schönsten Plätze der Altstadt und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Mit dem Sightseeing-Pass kannst Du die Stadt anschließend selbstständig erkunden.

Heute hast Du einen freien Tag in Hoi An. Bummel durch die mit Kopfstein gepflasterten Straßen und Kunstgalerien, oder miete Dir ein Fahrrad und radeln durch die Reisfelder zum Cua Dai Strand. Kaufe Gemälde, Keramik und bunte Stofflaternen auf den Märkten der Stadt und in den gut erhaltenen chinesischen Kaufhäusern. Wenn Du Lust hast, lasse Dir von einem Schneider ein neues Lieblingsstück maßanfertigen. Hoi An ist auch für seine leckeren regionalen Köstlichkeiten bekannt, also lasse Dir ein Essen in einem Restaurant am Flussufer schmecken oder nehme an einem Kochkurs teil.

Am Morgen fliegen wir nach Ho-Chi-Minh-Stadt. Das ehemalige Saigon präsentiert sich mit aufregender Geschichte und ist wohl Vietnams Hauptstadt, wenn es um Kommerz und Kultur geht. Nach der Landung fahren wir erst ins Hotel und anschließend mit dem Bus zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Es geht vorbei am Wiedervereinigungspalast, an der Kirche Notre Dame und am Opernhaus. Am War Remnants Museum informieren wir uns über die ernüchternden Geschichten des Vietnamkrieges.

An diesem Morgen machen wir uns auf ins Mekongdelta. Mit dem Boot geht es nach Ben Tre, wo wir eine Fabrik für Süßigkeiten aus Kokosnuss besichtigen und die süßen Produkte probieren. Auf Tuk Tuks durchqueren wir abgelegene Dörfer, lernen das Landleben kennen und kosten tropische Früchte. Anschließend essen wir in einem Restaurant im Herzen des Deltas zu Mittag und lassen uns regionale Spezialitäten wie den Elefantenohrfisch schmecken. Danach paddeln wir in Sampans vorbei an Kokosnusspalmen auf dem Mekong, bevor wir auf einem privaten Boot über die wichtigsten Wasserwege des Deltas nach My Tho fahren. Schließlich kehren wir mit dem Bus nach Ho-Chi-Minh-Stadt zurück.

Abends treffen wir uns zu einem Essen mit der Gruppe im KOTO Restaurant, eine Organisation, die Straßenkinder unterstützt.

Heute müssen wir für den zweiten Teil unserer Reise eventuell in ein anderes Hotel umziehen. In diesem Fall informiert Dich der Reiseleiter und hilft beim Umzug in das nächste Hotel. Am heutigen Tag hast Du freie Zeit für optionale Aktivitäten.Du kannst außerdem an einer Urban Adventures Tour zu den Tunneln von Cu Chi außerhalb der Stadt teilnehmen. Dieses unterirdische Tunnelnetzwerk mitten im Dschungel wurde vom Vietcong während des Krieges verwendet. Da diese Reise eine kombinierte Reise ist, ist es möglich, dass sich der Reiseleiter und die Gruppenmitglieder ändern. Um den weiteren Reiseverlauf zu besprechen, findet ein Gruppentreffen statt, an dem Du gerne teilnehmen kannst, um Deine neuen Mitreisenden kennenzulernen.

Ein öffentlicher Bus bringt uns durch das ländliche Vietnam und Kambodscha nach Phnom Penh (ca. 10 Stunden). Dabei überqueren wir die Grenze, verlassen Vietnam in Moc Bai und reisen nach Kambodscha in Ba Vet ein. Dein Reiseleiter hilft Dir bei den Einreiseformalitäten.

Tauche ein in die tragische Vergangenheit Kambodschas auf einer geführten Tour durch das Tuol Sleng Genozidmuseum, eine ehemalige Schule, die den Roten Khmer als Folterzentrum diente. Schätzungen zufolge wurden hier mehr als 20.000 gefangen gehalten und gefoltert. Auch das Choeung Ek Denkmal schauen wir uns an, wo ein Stupa mit etwa 8.000 menschlichen Schädeln die berüchtigten Killing Fields markiert, wo die Folteropfer von Tuol Sleng hingerichtet wurden. Bei einem optionalen Besuch des Königlichen Palastes und der Silberpagode begebe Dich in eine glänzendere Zeit kambodschanischer Geschichte. Der sagenumwobene Wat Phnom und das Nationalmuseum mit seiner Khmersammlung sind ebenfalls einen Besuch wert. Wer Lust hat, erkundet die Stadt bei einer Cyclo-Tour und schaut sich währenddessen den zentralen Markt, die US-Botschaft, Wat Phnom, das Ufer des Mekong, das Unabhängigkeitsdenkmal und den Königlichen Palast an. Shoppingfreunde werden auf dem Psar Thmei, dem Zentralmarkt, fündig.

Wir fahren im privaten Kleinbus nach Battambang (ca. 6 Stunden). Auf dem Weg sehen wir bei einigen Zwischenstopps das authentische Kambodscha.

Kambodschas zweitgrößte Stadt Battambang (ausgesprochen Battambong) ist eine schöne Stadt am Flussufer mit einem Hauch französischer Eleganz, freundlichen Khmer und wunderbar erhaltener Kolonialarchitektur.

In einem optionalen Kochkurs lüftest Du die Geheimnisse lokaler Gerichte wie Amok, Khmer Curry und scharfem, frittiertem Hähnchen.

Wir radeln durch die Landschaft und besuchen einen örtlichen Handwerksbetrieb. Hier erhalten wir einen besseren Einblick in das ländliche Leben in Kambodscha. Wir stärken uns mit einigen Snacks, ehe wir in den Bus in Richtung Siem Reap steigen (ca. 3 Stunden Fahrt).

Am Abend erreichen wir Siem Reap und Du kannst Dich entspannen und Dich auf den morgigen Besuch von Angkor freuen.

 

Zusätzliche Informationen:

Bitte informiere Deinen Reiseleiter, falls Du nicht Fahrrad fahren möchtest. In diesem Fall organisieren wir alternativ ein Tuk-Tuk. Hierfür fallen keine Extrakosten an.

Heute gehen wir mit unserem einheimischen Führer von Tempel zu Tempel und machen das Beste aus unserem Besuch im Komplex von Angkor. Die Tempel, die bis ins 9. Jahrhundert zurückreichen, sollen die kosmische Welt repräsentieren und wurden in perfekter Balance, Symmetrie und Zusammensetzung angeordnet. Die komplex geschnitzten Flachreliefs und architektonischen Feinheiten sind atemberaubend und bieten den ganzen Tag fantastische Fotomotive. Hier einen Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zu erleben, ist ein Muss! Die Ruinen erstrecken sich auf einer Fläche von 160 Quadratkilometern, aber die Hauptgruppe von Tempeln ist nah an Siem Reap, also haben wir ausreichend Zeit, die großartigen archäologischen Stätten von Angkor Wat, dem Bayon und dem Ta Prohm ausführlich zu erkunden.

Einen weiteren Tag entdecken wir den Tempelkomplex von Angkor. Du kannst auch nur morgens weitere Erkundungen anstellen, und den Nachmittag für optionale andere Aktivitäten nutzen. Wagemutige Abenteurer sehen beim Ankor Zip-Line Abenteuer den Regenwald aus der Vogelperspektive und bekommen einen gehörigen Adrenalinschub.

Uns erwartet eine lange Fahrt von Battambang nach Bangkok (ca. 10 Stunden im privaten Bus inklusive Grenzüberquerung und Mittagessen). Aufgrund strenger Einreisebestimmungen verlässt Dich Dein kambodschanischer Reiseleiter an der Grenze und ein thailändischer Kollege wird Dich nach Bangkok begleiten. In Thailands vibrierender Hauptstadt sind wir schließlich mittendrin in der Welt von Tuk Tuks, Khlong-Booten und Straßenverkäufern, die ihr köstliches Thai-Essen servieren.

Heute nach dem Frühstück endet unsere Reise. Es sind keine weiteren Aktivitäten geplant. Falls Du länger in Bangkok bleibst, buchen wir gerne zusätzliche Unterkünfte für Dich. Auch eine Urban Adventure Tour bietet sich in Bangkok an.

Was ist inklusive?

Mahlzeiten

14 Frühstück, 3 Mittagessen, 2 Abendessen

Transport

Boot, Motorrad, Nachtzug, Flugzeug, Privates Fahrzeug, Taxi

Unterkunft

Hotel (15 Nächte), Boot (1 Nacht), Nachtzug (1 Nacht)

Eingeschlossene Aktivitäten

Hanoi - KOTO Abendessen
Halong Bay - Bootsfahrt mit Meeresfrüchte Abendessen
Halong Bay - Höhle
Hue - Zitadelle
Hue - Tu Duc Mausoleum
Hue - Highlights & Hintergassen
Hue - Thien Mu Pagode
Hoi An - Altstadt Erkundung
Ho Chi Minh City - War Remnants Museum
Ho Chi Minh City - Stadtrundgang
Mekong Delta Tagestour
Phnom Penh - Choeung Ek Völkermord-Gedenkzentrum
Phnom Penh - Tuol Sleng Genozidmuseum
Battambang - Fahrradtour
Siem Reap - Dreitägiger Angkor Pass
Siem Reap - Angkor Tempel Tour

Wichtige Informationen:

1. Eine Einzelzimmerbelegung ist abgesehen von den Nächten 2 (Übernachtung auf einem Boot) und 3 (Nachtzug) möglich.
2. Reisepassdaten: Bitte gebe für Zugfahrten und Flüge Deinen, laut Reisepass, vollständigen Namen bei der Buchung an, inklusive aller Vornamen. Wenn die Ticketkosten innerhalb von 45 Tagen vor der Abreise Änderungen unterliegen, musst Du unter Umständen die Kosten für das Ausstellen eines neuen Tickets tragen.

Termine

Wann möchten Sie verreisen?

Termine suchen
Start
Ende
Gesamtpreis
Loading...
DG = Durchführungsgarantie

Weitere Informationen

Essential trip information