Japan

Japan hat eine ganz eigene Art, alte Traditionen zu wahren und trotzdem Platz für Neues zu schaffen und bietet so eine faszinierende Mischung aus Tradition und Moderne. Die verrückte Karajuku-Kultur und die Hightech-Spielereien Tokios leben friedlich Seite an Seite mit spirituellen Klöstern, Tempeln und Gedenkstätten, der lange fortwährenden Geisha Kultur, rituellen Teezeremonien und dem Bad in einem Onsen.

Erlebe die bewegende Geschichte Hiroshimas, besuche Kyoto und übernachte in einem traditionellen Ryokan. Auch die Aussicht auf den Mount Fuji oder die Fahrt mit einer Gondel sind unvergessliche Erlebnisse. Je nach Jahreszeit sind auch die Skipisten Japans eine Reise wert. Hanami, die Kirschblütenzeit, ist ebenfalls ein ganz besonderes Ereignis, das man nur in Japan erleben kann. In dieser Jahreszeit wird im ganzen Land gefeiert. Das Land der aufgehenden Sonne ist also viel mehr als Sushi und Sake.

Zehn kulinarische Highlights in Japan

1. Beliebte Spirituose
In Takayama erfährst Du in einer Sake-Brauerei alles über Japans beliebteste Spirituose. Nach einem Einblick in den Produktionsprozess kannst Du das Endresultat probieren. Kanpai!

2. Köstliche Schätze des Meeres
Auf dem Tsukiji Fischmarkt in Tokio ist die Vielfalt an Meeresfrüchten unglaublich. Auf dem weltgrößten Fischmarkt dürfte es einfach sein, frischeres Sushi und Sashimi als irgendwo anders zu bekommen.

3. Zeremonieller Tee
Lasse Dich von dem sorgfältigen Ritual einer traditionellen Teezeremonie in Kyoto in den Bann ziehen. Ein Gastgeber im Kimono bereitet den Tee behutsam zu und serviert ihn inmitten von Blumenarrangements, Tatami Matten und Kaligraphie-Schriftrollen.

4. Snack Attacke
In Japan gibt es mehr Verkaufsautomaten als irgendwo anders auf der Welt. Im Angebot stehen Eiscreme, Instantnudeln, kaltes Bier, Sake und warme Gerichte – ob Du es schaffst, Tokio zu verlassen, ohne etwas aus den Automaten zu kaufen?

5. Flüssiges Gold
Besichtige die Sapporo Brauerei und schaue Dir diese und die Ausstellung im Museum an. Das macht jeden durstig, also probiere doch anschließend ein kühles Bier in der riesigen Bierhalle.

6. Unbegrenzter Genuss in Osaka
Osakas erste 'Essensstraße', der berühmte Bezirk Dotonbori, hat einiges zu bieten. Restaurants, die sich auf Krabben, Ramen, Rind oder Takoyaki (frittierter Oktopus) spezialisiert haben, säumen die Straßen – der perfekte Ort, um Essen und Wahrzeichen zu genießen.

7. Vegetarische Häppchen
Freue Dich auf einfache, vegetarische Kost, die junge Mönche zubereiten, während Du in einem Kloster in Koya-san übernachtest. Diese wahrlich einmalige Erfahrung vergisst du nicht so schnell.

8. Pfannkuchen-Paradies
Verlasse Hiroshima nicht, ohne die lokale Spezialität Okonomiyaki probiert zu haben. Dieser herzhafte Pfannkuchen wird mit Kohl, Fleisch, Nudeln, Ei und Soße serviert. Je nachdem, welches Restaurant Du wählst, kannst Du ihn auch selbst zubereiten.

9. Köstliche Nudeln
Gehe in ein lokales Restaurant und schlürfe eine köstliche Schale Ramen. Du hast die Wahl zwischen Krabbe, Schwein, Hühnchen oder Miso garniert mit Ingwer, Knoblauch, Sesamsamen, Algen oder Mais.

10. Soba…so lecker
Finde heraus, wie ein Grundnahrungsmittel der japanischen Küche hergestellt wird, indem Du in Tokio selbst von Grund auf lernst, Soba Nudeln herzustellen. Eine lohnenswerte Erfahrung für Deinen Kopf und Deinen Bauch.

Transport in Japan

Wir bei Intrepid glauben, dass Hinkommen und Rumkommen die Hälfte des Spaßes ist, wenn man ein neues Land entdeckt. Wo möglich, nutzen wir lokale Transportmöglichkeiten und traditionelle Verkehrsmittel – Dein ökologischer Fußabdruck ist oft kleiner, man unterstützt Kleinunternehmen vor Ort – und außerdem macht es viel mehr Spaß. Abhängig von Deiner Reise in Japan nutzen wir zum Beispiel den Hochgeschwindigkeitszug. Mit einer Reisegeschwindigkeit von bis zu 300 km/h ist der Shinkansen (Hochgeschwindigkeitszug) pünktlich, sicher und komfortabel – und damit ein wunderbar effizientes Transportmittel in Japan.

Unterbringung in Japan

Mit Intrepid zu reisen, ist die etwas andere Erfahrung. Wir wollen Reisenden ein authentisches Gefühl für das Land geben, deshalb sind die Unterkünfte bei uns so einzigartig und traditionell wie möglich. Wenn Du mit uns in Japan reist, übernachtest Du zum Beispiel: Kloster Tauche ein in die tiefe Spiritualität und die Ruhe in einem japanischen Kloster. Meditiere, denke nach und lass Dir vegetarische, von den Mönchen zubereitete Mahlzeiten, während dieses unvergesslichen Erlebnisses schmecken. Ryokan Erlebe Japans Gastfreundschaft, wenn Du in einem traditionellen Ryokan übernachtest. Diese kleinen Gasthäuser haben Character und garantieren einen denkwürdigen Aufenthalt.

Häufig gestellte Fragen

Gibt man in Japan Trinkgeld?

In Japan wird kein Trinkgeld erwartet und auch nicht verbreitet. In einigen Gasthäusern und Ryokans findest Du vielleicht einen kleinen Umschlag auf dem Zimmer, in dem Du eine Aufmerksamkeit für die Mitarbeiter hinterlassen kannst.

Wie sieht es in Japan mit dem Internetzugang aus?

In Internetempfang in Japan ist exzellent, so wie man es in einem der entwickelsten Länder der Welt erwarten kann. In Internetcafés oder W-Lan Hotspots findest Du schnell Anschluss.

Kann ich in Japan mein Mobiltelefon nutzen?

Überall in Japan hast Du guten Empfang, aber pass auf, dass Du nicht zu laut telefonierst, das wird in Japan nicht gerne gesehen. Bevor Du nach Japan reist, solltest Du Dich zu Hause erkundigen, ob Dein Anbieter das globale Roaming bei Dir aktiviert hat.

Wie sieht es mit Toiletten in Japan aus?

Überall findet man Hocktoiletten. In einigen touristischen Regionen und in größeren Hotels und modernen Gebäuden findet man auch unsere klassischen Toiletten. Du solltest immer Dein eigenes Toilettenpapier und Seife dabei haben, da Du es selten vor Ort vorfinden wirst.

Was kostet...?

eine Bento box = 1000 yen eine Schüssel Raman = 700 yen ein Bier = 700 yen ein Snack im Laden an der Ecke = 300-400 yen

Kann ich in Japan Leitungswasser trinken?

Leitungswasser kannst Du in Japan trinken. Aus Umweltschutzgründen empfehlen wir, eine wiederbefüllbare Flasche mitzunehmen, anstatt abgefülltes Wasser in Flaschen zu kaufen.

Werden in Japan Kreditkarten akzeptiert?

Die wichtigsten Kreditkarten werden in einigen Geschäften akzeptiert, aber Japan ist noch weitestgehend eine Bargeld-Kultur. Du solltest immer genug Bargeld bei Dir haben.

Wie sieht es mit Geldautomaten aus?

Geldautomaten sind in Japan weit verbreitet, aber viele akzeptieren leider keine Geldkarten, die nicht von japanischen Banken ausgestellt wurden. Die gute Nachricht: An allen Geldautomaten in Postämtern und an vielen Geldautomaten in 7-Eleven Läden können Sie mit Cirrus- und Maestro-Karten Geld abheben.

Benötige ich eine Reiseversicherung, bevor ich nach Japan fahre?

Auf jeden Fall. Alle Kunden von Intrepid müssen zu Beginn der Reise nachweisen, dass sie vor der Reise eine solche Versicherung erworben haben. Aufgrund der höchst unterschiedlichen Gesundheitsversorgung weltweit ist das bei jeder Reise essentiell.

Reise Bestseller

Japan: Land of the Rising Sun
High-Tech und jahrhundertealte Traditionen, Shoppingmeilen voller Neonschilder, riesige Wolkenkratzer und verträumte Parks mit blühenden Kirschbäumen – „made in Japan”.
Zur Reise
Japan Express
Nachtleben In Tokio, die grünen Gärten Nikkos und Jahrtausende alte Kultur und Tradition in Kyoto. Sehen Sie die Top 3 Städte Japans auf einer fantastischen Reise.
Zur Reise
Japan Real Food Adventure
Bummele über Tokios berühmten Tsukiji Fischmarkt, lerne wie man oder frau in Kyoto kocht, probiere ein Steak vom Hida-Rind und ein vegetarisches Essen im Kloster. Und zum Abschluss ein Schluck Sake!
Zur Reise
Classic Japan
Ruhe in malerischen Zen Gärten und antiken Tempeln, rasendes Tempo mit dem Bullet Train und Großstadtflair in den Straßen Tokios - eine Reise durch den Facettenreichtum Japans.
Zur Reise
Ultimate Japan
Cycle Japan
Mit dem Rad ganz nah dran an der spannenden Mischung aus Tempeln, Pokemons und pulsierenden Großstädten.
Zur Reise
Weitere Japan Reisen