Indonesien

Wie bunte Gewürze liegen die über 17.000 Inseln Indonesiens auf mehreren Ozeanen verstreut und bilden den größten Inselstaat der Welt. Beginnend mit der Insel Sumatra im Westen bahnt sich Indonesien den Weg bis nach Irian Jaya im Osten, dazwischen liegen der indonesische Teil Borneos sowie die größeren Inseln Java, Bali und Sulawesi. Jede von ihnen ist Heimat ganz unterschiedlicher Menschen mit unterschiedlichen Bräuchen, Baustilen und Religionen sowie einer Vielfalt von Landschaftsbildern. Dichter, tropischer Regenwald, Reisfelder, vulkanische Bergketten und paradiesische Strände erwarten die Besucher. Wasserratten können Lagunen und einsame Buchten genießen, in bunten Korallenriffen tauchen oder ihr Glück auf dem Surfbrett versuchen. Neben buddhistischen und hinduistischen Tempelanlagen bietet Indonesien Kulturinteressierten spannende, lebendige und multikulturelle Städte. Die Möglichkeiten sind dort so vielfältig wie der Inselstaat selbst.

Reise Bestseller

Jakarta to Ubud
Nicht erst seit ‘Eat, Pray & Love’ ist Bali mit seinen Reisfeldern und mystischen Tempelzeremonien das Top Ziel Indonesiens, aber auch die etwas „unscheinbare” Insel Java hat Ihre Reize.
Zur Reise
Beautiful Bali
Bali, schon der Name verheißt eine Traumreise - inmitten des Indischen Ozeans lockt die Götterinsel mit seiner faszinierenden Kultur, paradiesischen Landschaften und Stränden.
Zur Reise
Weitere Indonesien Reisen

Die beste Reisezeit für Indonesien

Indonesiens unmittelbare Nähe zum Äquator sorgt für ein konstant heißes und humides Klima zu jeder Jahreszeit. Aufgrund des tropischen Klimas sind viele Gebiete anfällig für starke Regenfälle. Von Mai bis Oktober ist Regenzeit in Indonesien und Überschwemmungen können den Straßenverkehr zeitweise behindern. Beliebte Urlaubsorte wie Bali sind während der Weihnachts- und Schulferien oft sehr überlaufen, aber in der Nebensaison deutlich weniger überfüllt. Auch die verschiedenen religiösen Feiertage Indonesiens sind zu berücksichtigen. Mit einem großen Anteil an praktizierenden Muslimen in der Bevölkerung geht es während des Fastenmonats Ramadan etwas ruhiger in Indonesien zu.

Die 10 außergewöhnlichsten Lebewesen Indonesiens

1. Sumatra-Nashorn

Das fast prähistorisch wirkende Sumatra-Nashorn ist die kleinste der heute noch existierenden Nashornarten. Das Tier ist eher ein Einzelgänger und weidet seit Jahrtausenden in aller Stille das Grasland.

2. Sulawesi Riesenhörnchen

Dieses scheue Nagetier, das in den Tiefen des Sulawesi Regenwaldes lebt, ist schwer zu entdecken. Wenn Du also das Riesenhörnchen beobachten willst, musst Du sehr wachsam sein.

3. Sonnenbär

Der Sonnenbär ist auf vielen der indonesischen Inseln zu finden und ist der kleinste Vertreter seiner Gattung.

4. Schopfaffe

Die auf der Insel Sulawesi beheimateten Primaten sind dafür bekannt, dass sie außerordentlich soziale Wesen sind. Mit Familiengruppen, die in der Regel von dominanten Weibchen geführt werden, sind Schopfaffen ein Paradebeispiel für “Girl Power”.

5. Sumatra-Tiger

Der Sumatra-Tiger ist ein Raubtier mit einem fast mythischen Status, das mit seiner Beute im Maul durch die Tiefen des Dschungels in Sumatra stolziert. Schätzungen zufolge gibt es weltweit nur noch knapp über 300 Sumatra-Tiger, weshalb das Tier als vom Aussterben gilt.

6. Java-Plumplori

Diese nachtaktiven Baumbewohner bewegen sich langsam und bedächtig und sind bekannt für ihr niedliches Aussehen. Aber lasse Dich besser nicht vom Äußeren dieser Primaten täuschen – Java Plumploris sind die einzige Affenart mit Giftzähnen.

7. Langschnabeligel

Auf der Insel Neuguinea schnüffelt dieses interessante Tier mit seinem großen Schnabel über den Waldboden.

8. Komodowaran

Der Komodowaran ist die gößte, lebende Echse der Welt. Das Tier kann bist zu 70 Kilogramm wiegen und bis zu 3 Meter lang werden. Der Komodowaran ernährt sich ausschließlich von Fleisch.

9. Schmuckbaumnattern

Diese Schlangen sind für ihre Fähigkeit bekannt von Baum zu Baum zu gleiten und werden deswegen oft auch fliegende Schlangen genannt. Sie können bis zu 30 Meter weit in der Luft gleiten.

10. Babirusa

Was bekommt man, wenn man ein Schwein und einen Hirsch kreuzt? Den unvergleichbaren Babirusa: ein kleines, stämmiges Tier mit großen gebogenen Hauern. Leider diese Tierart heute vom Aussterben bedroht.

Häufig gestelle Fragen

Ist es üblich in Indonesien Trinkgeld zu geben?

Trinkgeld zu geben ist in Indonesien nicht obligatorisch oder üblich. Allerdings wird ein kleiner Betrag von Restaurants, Fahrern und anderen Servicemitarbeitern sehr geschätzt, vor allem wenn der Service besonders gut war.

Wie gut ist der Internetzugang in Indonesien?

Der Internetzugang ist in touristischen Gegenden wie Bali, wo es viele Internetcafés und Wi-Fi-Hotspots gibt, generell gut. In ländlichen, abgelegenen Gebieten ist das Internet nicht überall zugänglich.

Kann ich mein Handy während meines Aufenthaltes in Indonesien benutzen?

Du kannst Dein Mobiltelefon in den meisten städtischen Gebieten Indonesiens benutzen. Auf einigen Inseln oder in abgelegeneren Gegenden kann es möglicherweise Probleme mit dem Mobilfunknetz geben. Vergewissere Dich, dass Du das Global Roaming Deines Mobilfunkanbieters aktiviert hast, bevor Du Deine Reise nach Indonesien startest, falls Du Dein Handy dort benutzen möchtest.

Wie sind die öffentlichen Sanitäranlagen in Indonesien?

Während Deines Aufenthaltes in Indonesien wirst Du auf verschiedene Hygienestandards treffen. Die Standard-Toiletten können zu Anfang etwas gewöhnungsbedürftig sein und bestehen aus einer in den Boden einbetonierten Toilettenschüssel. Toiletten, wie wir sie kennen, findet man meist in größeren Hotels und in einigen der eher touristischen Gebiete.

Was kostet...?

Indonesien ist bekannt und beliebt als günstiges Reiseziel. Folgende Preise kannst Du ungefähr erwarten:

Street Food Snack = 2.000 IDR

Frischer Saft = 5.000 IDR

Eine Flasche Bier in einer Bar = 20.000 IDR

Sarong als Souvenir = 25.000 IDR

Abendessen im Restaurant = 40.000 IDR

Kann ich das Leitungswasser in Indonesien trinken?

Das Trinken von Leitungswasser wird in Indonesien nicht empfohlen. Aus Umweltgründen solltest Du versuchen, den Kauf von abgefüllten Wasserflaschen aus Plastik zu vermeiden. Am Besten benutzt Du einfach eine wiederverwendbare Flasche. Frage einfach Deinen Reiseleiter, wo Du gefiltertes Wasser finden kannst. Einige Hotels, in denen wir übernachten, verfügen über gefiltertes Trinkwasser. Ebenso ist es ratsam, Eiswürfel in Getränken zu vermeiden und Obst und Gemüse vor dem Essen zu schälen.

Werden Kreditkarten in Indonesien überall akzeptiert?

Kreditkarten werden von großen Geschäften, Hotels und Restaurants in Indonesien akzeptiert. Du solltest jedoch davon ausgehen, dass Deine Kreditkarte von kleineren Anbietern wie Familienrestaurants, Marktständen oder Verkäufern in abgelegenen Städten und ländlichen Gebieten eventuell nicht akzeptiert wird. Stelle am Besten sicher, dass Du ausreichend Bargeld für Einkäufe bei Dir trägst.

Kann ich in Indonesien überall Geld abheben?

Geldautomaten sind in ganz Indonesien weit verbreitet, so dass das Abheben von Bargeld in den meisten Gegenden unproblematisch sein sollte. Einige kleinere Dörfer und ländliche Gebiete verfügen möglicherweise nicht über Geldautomaten. Bereite Dich also darauf vor, bevor Du Dich weit von einer größeren Stadt entfernst.

Muss ich eine Reiseversicherung abschließen, bevor ich nach Indonesien reise?

Auf jeden Fall. Alle Kunden, die mit Intrepid reisen, müssen vor Reiseantritt eine Reiseversicherung abschließen. Die Reiseversicherungsdetails werden von Deinem Reiseleiter am ersten Tag des Trips dokumentiert. Aufgrund der unterschiedlichen Art, Verfügbarkeit und Kosten der Gesundheitsversorgung weltweit ist die Reiseversicherung ein wesentlicher und notwendiger Bestandteil einer jeden Reise.

Verantwortungsbewusstes Reisen

Als Reiseveranstalter fühlen wir uns verpflichtet, nachhaltige Reisen anzubieten, die den Menschen im Gastgeberland, der Umwelt sowie Kunden gleichermaßen zuträglich sind. Wir glauben, Reisen kann umweltverträglich sowie kulturell und ökonomisch nachhaltig sein. Es ist wichtig zu verstehen, dass das, was in Deinem eigenen Land als akzeptables Verhalten und angemessene Kleidung sowie Sprache angesehen wird, in einem anderen Land vielleicht nicht toleriert wird. Bitte behalte dies auf Deiner Reise im Hinterkopf.

Die besten Reisetipps für verantwortungsbewusstes Reisen in Indonesien:

  1. Zeige Dich rücksichtsvoll in Bezug auf Indonesiens Bräuche, Traditionen, Religion und Kultur.
  2. Kleide Dich bescheiden und respektvoll. Schultern und Knie sollten bedeckt sein, besonders beim Betreten von Gotteshäusern.
  3. Entsorge immer Deinen Abfall. Dazu gehören auch Zigarettenstummel.
  4. Entscheide Dich dafür, keine Unternehmen zu unterstützen, die Grausamkeiten gegenüber gefährdeten Tierarten begehen oder deren Ausbeutung fördern.
  5. Bitte frage Personen, die Du fotografieren möchtest, vorher um Erlaubnis. Das gilt auch für Kinder.
  6. Wenn Du auf Märkten verhandelst, bleibe freundlich und respektvoll und versuche stets, Deinem Gegenüber mit einem Lächeln zu begegnen. Es soll ja schließlich auch Spaß machen!
  7. Versuche es zu vermeiden, den Einheimischen Geschenke oder Geld zu geben, wenn Du eine Gemeinde oder Gastfamilie besuchst.
  8. Du solltest aus Umweltgründen versuchen, abgefüllte Wasserflaschen aus Plastik zu vermeiden. Stattdessen kannst Du wiederverwendbare Flaschen mit gefiltertem Wasser befüllen.
  9. Ramadan ist der Fastenmonat der Muslime. Während dieser Zeit darf tagsüber nicht gegessen, getrunken oder geraucht werden. Obwohl das Fasten von Nicht-Muslimen nicht erwartet wird, solltest Du versuchen, es zu vermeiden tagsüber in der Öffentlichkeit zu trinken, zu essen oder zu rauchen.
  10. Die wertvollen Korallenriffe vor der Küste Indonesiens müssen erhalten und geschützt werden. Du kannst die wunderschönen Korallen bewundern, aber bitte berühre oder entferne sie niemals aus den Riffen. Vermeide ebenso den Kauf von Souvenirs, die illegal aus dem Riff entfernt wurden.