Expeditionen – speziell für Frauen!

Unseren neuen, speziell für Frauen entwickelten Abenteuer ermöglichen es Dir, die kulturellen Barrieren des traditionellen Tourismus zu überwinden und einen authentischen Einblick in das Leben einheimischer Frauen zu erhalten.

Wir glauben, dass das Reisen etwas für jeden ist. Allerdings gibt es in einigen konservativeren Ländern bestimmte Dinge, die gemischtgeschlechtliche Gruppen einfach nicht tun können. Stelle Dir zum Beispiel vor, du könntest als Frau unterwegs im Iran mit Deiner Reiseleiterin in den Schönheitssalon gehen und Dir die Haare machen lassen? Der Hijab verschwindet, das Gespräch ist lebhaft, die Musik ist laut – und du erhälst einen unverfälschten und authentischen Einblick in das Leben von Frauen im Iran. Vielleicht wird Dir sogar bewusst, dass diese Frauen nicht anders sind als Du, Deine Schwester, Deine Mutter oder Deine beste Freundin.

Bei unserem limitierten Expeditions-Angebot geht es darum, Barrieren zu beseitigen, den interkulturellen Austausch zu fördern und speziell für Frauen besondere Erlebnisse zu schaffen, die bei unseren regulären Gruppenreisen so nicht möglich wären.

Unsere neuen Expeditionen – speziell für Frauen!

Morocco Women´s Expedition

Begebe Dich zusammen mit anderen Frauen auf ein Wanderabenteuer abseits der ausgetretenen Pfade Marokkos. Los geht es in Marrakesch auf dem pulsierenden Djemaa-el-Fna, bevor es in die abgelegeneren Winkel Marokkos geht, wo das spektakuläre Bougmez-Tal, die Anhöhen des Jbel Azourki und eine spannende, von Frauen geführte Teppichweberei in Talsanant schon auf Dich warten.

Iran Women´s Expedition

Obwohl die Geschlechtertrennung eigentlich nicht typisch iranisch ist, sind Männer und Frauen in vielen Bereichen traditionell separiert. Dieses Abenteuer führt Dich gemeinsam mit anderen Frauen nach Shiraz, Esfehan, Teheran, Yazd, Eghlid und in das atemberaubenden Persepolis. Erlebe die iranische Kultur unmittelbar und unverfälscht – vom Besuch im Schönheitssalon über einen Tuchladen bis hin zum Park nur für Frauen.

Jordan Women´s Expedition

Erlebe ein Gefühl der Schwesternschaft in der Wüsten-Nation Jordanien. Natürlich erkundest Du die Highlights des Landes – Petra und Wadi Rum. Doch das ist nur der Anfang. Entdecke uralte Schönheitsrituale, mischen Dich beim Baden unter die einheimischen Frauen am Toten Meer, verbringe Zeit mit einer Schäferin, erfahre mehr über die traditionelle Ehe und hole Dir geheime Kochtipps von echten Experten.

Highlights

Lasse Dein Haar in einem Schönheitssalon in Shiraz verwöhnen.

Trete ein in eine verborgene Welt. Männern ist der Zutritt verboten, weshalb der Schönheitssalon für viele Frauen einer Oase gleicht. Hier können sie ihre traditionelle Kopfbedeckung ablegen und sich in einer einladenden Atmosphäre mit ihren Freundinnen zurücklehnen. Du wirst vielleicht feststellen, dass Dein Bild der iranischen Frau am Ende des Tages ein anderes ist.

Erlebe einen Gastfamilienaufenthalt im ländlichen Iran.

Du wirst es Dir vielleicht schon gedacht haben: Bei diesem Gastfamilienaufenthalt der besonderen Art ist Deine Gastgeberin eine Frau. Du bist herzlich eingeladen Dich bei ihr ganz wie zuhause zu fühlen, während Du mehr über das Dorfleben der Einheimischen erfährst, die lokale Küche kennenlernst, Geschichten austauschst, Lieder singst und die traditionelle Kleidung anprobierst.

Treffe die inspirierenden Teppichweberinnen von Ait Bouguemez.

Die Handwerkergenossenschaft der Frauen im Hohen Atlasgebirge hat die Sache selbst in die Hand genommen und dadurch die Wirtschaftlichkeit ihres Teppichweberhandwerks verteidigt. Wie, fragst Du Dich? Sie haben unfaire Mittelsmänner ausgeschloßen und dadurch Unabhängigkeit erlangt. Du wirst wohl kaum ein exquisiteres Souvenir zu finden als diese maßgeschneiderten Kunstwerke.

Entdecke das Schönheitsgeheimnis der Beduinen.

Hinter den verschlossenen Türen und Zelte im Wadi Rum versteckt sich eine Kultur, die lange vor den Augen der Besucher verborgen blieb. Während sich draußen in der Wüste die männlichen Einwohner zurückziehen, treffen die Beduinenfrauen ein, um ihr Wissen über die traditionelle Henna-Kunst und den Gebrauch von Kohle, welche auch zum Schutz vor dem Sand dient, mit Dir zu teilen.

Unser Beitrag zur Geschlechtergleichheit

Vielfalt und Integration stehen bei allem, was wir tun und in der Vergangenheit bereits getan haben, immer im Vordergrund. Hier bei Intrepid Travel wissen wir, dass unsere Stärke aus unseren Unterschieden und der Freiheit, man selbst zu sein, resultiert. Das gilt für Einheimische, Reiseleiter und Reisende gleichermaßen.

Rund 65% der Intrepid-Reisenden und 60% unserer Mitarbeiter auf der ganzen Welt sind Frauen. Bis 2017 waren allerdings nur 22% unserer Reiseleiter weiblich. Das möchten wir dringend ändern.

Unser Ziel ist es, die Zahl der weiblichen Reiseleiter bis 2020 weltweit zu verdoppeln. Während das in vielen Ländern leicht umsetzbar ist, stellt die Beschäftigung von Frauen in traditionelleren Gesellschaften, wie zum Beispiel Indien, eine sehr viel größere Herausforderung dar.

Im Jahr 2017 gewann die Intrepid-Gruppe 50 neue weibliche Reiseleiterinnen und konnte somit den Gesamtanteil an weiblichen Reiseleitern von 22% auf 27% steigern.

Es liegt noch ein langer Weg vor uns, aber wir möchten uns weiterhin für die Unabhängigkeit und die Beschäftigung von Frauen einsetzen und das Verständnis fördern, indem wir Reisen wie unsere speziell für Frauen entwickelten Expeditionen anbieten.

FAQ´s

Es können sowohl kulturelle als auch religiöse Gründe sein, die mancherorts dazu führen, dass der Austausch mit den Einheimischen für eine gemischtgeschlechtliche Gruppe herausfordernder ist. Dieses Feedback haben wir immer wieder von Kunden erhalten, die mit uns in den Mittleren Osten gereist sind. Die Wüstencamps im Wadi Rum zum Beispiel werden von Männern betrieben. Allerdings ist es gesellschaftlich nicht akzeptabel, dass die Männer mit unseren weiblichen Reisenden alleine sind, sodass die Möglichkeiten der Interaktion begrenzt sind. Umgekehrt haben unsere Reisenden auch nicht immer die Gelegenheit Zeit mit einheimischen Frauen zu verbringen, wenn deren Männer nicht anwesend sind. Wir sehen unsere neuen Expeditionen als eine vielversprechende Gelegenheit für weibliche Reisende, hinter verschlossenen Türen zu blicken und mehr über Bräuche, die lokale Küche, Herausforderungen und das Leben anderer Frauen auf der ganzen Welt zu erfahren.

Es handelt sich bei unseren Expeditionen um Off-Track-Trips. Was die Reisen aber wirklich auszeichnet, ist kulturell und nicht geographisch. In konservativeren Ländern wie Iran, Marokko und Jordanien können bestimmte Traditionen und Bräuche eine authentische, kulturelle Interaktion erschweren. Das Reisen in einer rein weiblichen Gruppe ermöglicht, dass Frauen direkter miteinander in Kontakt treten können und einen authentischen Einblick in das tägliche Leben der Einheimischen erlangen. Bei diesen Reisen geht es nicht darum, unsere üblichen Reiserouten für Frauen zu replizieren und somit Geschlechterstereotypen und Exklusivität zu fördern. Im Gegenteil. Wir sehen unsere neuen Expeditionen als eine aufregende Gelegenheit für weibliche Reisende, hinter verschlossenen Türen zu blicken und mehr über bestimmte Bräuche, die lokale Küche, Herausforderungen und das Leben anderer Frauen auf der ganzen Welt zu erfahren.

Wir haben uns für Jordanien, den Iran und Marokko entschieden, weil es gerade in diesen Ländern viele kulturelle und religiöse Faktoren gibt, die die Interaktionen erschweren, weshalb der Nutzen in diesen Ländern besonders hoch ist. Auch müssen Gesetze bedacht und geschaut werden, was akzeptabel ist und was nicht. Im Moment befinden wir uns in einer Testphase, aber wir hoffen, dass wir unser Expeditions-Angebot für Frauen zukünftig noch erweitern und dauerhaft in unserem Reiseangebot verankern können .

Wir würden unsere neuen Expeditionen sehr gerne allen Kunden zugänglich machen, aber um verantwortungsbewusst und rücksichtsvoll reisen zu können, ist dies einfach nicht möglich – zumindest noch nicht. Anstatt also alle von dieser Möglichkeit auszuschließen, haben wir eine Reihe von speziellen Abenteuern für unsere weiblichen Reisenden geschaffen.

Private Abfahrten für unsere Expeditionen speziell für Frauen sind auf jeden Fall möglich. Kontaktiert uns einfach unter kontakt@intrepidtravel.com und wir tun unser Bestes, um Eure Wünsche zu erfüllen.

Weder auf unseren normalen Reisen noch auf den neuen speziell für Frauen entwickelten Expeditionen möchten wir irgendjemanden ausschließen. Allerdings sind wir dazu verpflichtet innerhalb der jeweiligen Gesetze der Reiseländer zu operieren, was Passagiere, die sich als Transgender oder geschlechtsneutral ausweisen, ausschließen kann. Reisende sollten sich mit unserem Buchungsteam in Verbindung setzen, um weitere Informationen zu erhalten.

Was Dich ebenfalls interessieren könnte